Businessplan Onlineshop

Tipps und Hinweise zur Erstellung Ihres Onlineshop-Businessplans

Eine wichtige Grundlage für viele Existenzgründungen bildet der Businessplan. Durch das gezielte Zusammentragen von Daten, Fakten und Zahlen können Sie einen guten Businessplan für Ihren Onlineshop formulieren. Mit der präzisen Ausarbeitung der nachfolgend skizzierten Inhalte erkennen Sie rasch, wo Lücken bestehen, weitere Recherchen oder Korrekturen erforderlich sind. In diesem Zusammenhang sollten Sie auch unsere Anleitung zur Vorgehensweise bei der Marktanalyse sowie Erstellung von Markteintrittsstrategien anschauen. Dort erwarten Sie viele weitere Tipps und Hinweise zum Thema „Was gehört in einen Businessplan„.

So wird Ihr Onlineshop-Businessplan zu einem echten Unternehmenskonzept. Der Businessplan ist das Instrumentarium, mit dem Sie den Geschäftsverlauf überwachen und korrigieren können. Die Gründung eines Onlineshops ist vor allem bei Einsatz moderner Online-Vermarktungskanäle sehr kostenintensiv. Für Ihren Kapitalbedarf dient er als Bewertungsgrundlage bei Banken und Anträgen zu Förderprogrammen.

Füllen Sie den Businessplan für Ihren Onlineshop mit folgenden Inhalten:

 businessplan-onlineshop_Ring_and_business

Businessplan Onlineshop: Beschreibung Ihres Startup-Vorhabens

Stellen Sie dar, was Sie bewogen hat einen Online Shop zu gründen. Erläutern Sie, was Sie vermarkten und weshalb (Produkte/Dienstleistungen). Gehen Sie darauf ein, dass es Ihnen bewusst ist, auf einer breiten Anbieterplattform „mit zu schwimmen“. Begründen Sie, wie Sie sich von der breiten Masse abheben wollen und Sie Ihre Chancen in diesem Wachstumsmarkt sehen.

Erklären Sie Ihr Shop-System (fertiger Shop, Miet-Shop oder Open-Source-Lösung). Ein Online Shop lebt von der regelmäßigen Aktualisierung (wer führt diese aus?).
Stellen Sie Ihren Terminplan für den Start auf, in dem Sie die einzelnen Etappen darlegen. Beschreiben Sie Ihre Geschäftsidee mit Begeisterung. Sind Sie begeistert, werden es auch andere sein.

 businessplan-onlineshop_tying_tie

Produkte/Dienstleistung

Definieren Sie hier die Produktgruppen (Marke, Label) oder die Dienstleistung. Warum wählen Sie für den Verkauf einen Online Shop (Nischenprodukte, höhere Affinität als über Direktvertrieb). Welche Logistik steht Ihnen zur Verfügung? Wie und wo wird die Dienstleistung erbracht (Manpower, Zeit, regional oder überregional, steht eine Hotline zur Verfügung).

 

Businessplan Onlineshop: Zielgruppe und Kundennutzen

Geben Sie eine präzise Darstellung über Ihre künftige Zielgruppe und Kundennutzen, ggf. auch Mehrfachnutzen. Aus der Schilderung der Produkte/Dienstleistung ergeben sich die Zielgruppe und der Nutzen. (Produkte: Handwerker, Heimwerker, exklusive und einzigartige Produkte, Kinderbekleidung, Lifestyle usw.) (Dienstleistungen: Home-Service, Mobiler Service Kinderbetreuung, Tierbetreuung, Hausmeister, Senioren, Krankenpflege, Handwerker-Service usw.).

 

Businessplan Onlineshop: Markt und Wettbewerb

Beschreiben Sie, wie sich Ihr Gründungsvorhaben in dem hart umkämpften Onlinemarkt darstellt. Erwähnen Sie Ihre Wettbewerber und worin Sie sich unterscheiden (Alleinstellungsmerkmale, Nischenprodukte für spezielle Käufer, außergewöhnliche, umfangreiche Dienstleistungen, besonderer Service).

Erläutern Sie Ihre Marktanalysen und nennen Sie dazu die Informationsquellen. Bewerten Sie danach Ihre Chancen und Risiken.

 businessplan-onlineshop_thumb

Businessplan Onlineshop: Marketing und Vertrieb

Gerade im E-Commerce-Bereich ist das Online-Marketing ein wesentlicher Faktor für Ihren Erfolg. Der Schwerpunkt ist auf Kommunikation ausgerichtet. Welches gezielte Marketing setzen Sie ein? (E-Mail, Newsletter) Mit welcher Conversion-Rate rechnen Sie nach Ihren Marketingkampagnen? Welche Marketingkanäle beabsichtigen Sie zu nutzen. Mit welchen Maßnahmen wollen Sie eine langfristige Kundenbindung erreichen und welche Customer-Lifetime-Value erwarten Sie? Planen Sie nach der Anlaufphase eine Produkterweiterung? Mit welchen Kosten rechnen Sie?

Haben Sie sich über die rechtlichen Grundlagen informiert (Widerrufsrecht)? Gehen Sie darauf ein, insbesondere den Dienstleistungsbereich betreffend.
Tipp: Banker sind nicht immer die Spezialisten im E-Commerce-Bereich. Es macht bestimmt Sinn, die Fachbegriffe schriftlich zu erklären.

 

Werbung

Welche Aktivitäten haben Sie für den Vertrieb vorgesehen? Planen Sie Printwerbung, redaktionelle Beiträge, Flyers, Eröffnungsangebote für einen bestimmten Zeitraum?

 

Businessplan Onlineshop: Preisgestaltung

Für Produkte oder Dienstleistung kommt es darauf an, im welchem Qualitäts- und Preisbereich Sie sich bewegen. Qualität hat ihren Preis, auch in Online Shops. Mit höheren Preisen erwirtschaften Sie höhere Gewinne. Anders herum, fallen Ihre Gewinne niedriger aus. Vergleichbare Angebote (Produkte/Dienstleistungen) werden über den Preis verkauft. Die entsprechenden Suchmaschinen im Internet sind voll davon. Beschreiben Sie, in welchem Preissegment Sie Ihren Online Shop sehen wollen.

Nennen Sie die „Renner“ aus Ihrer Produktpalette. Machen Sie Angaben zu Kalkulationsgrundlagen (Einkaufspreis, Betriebskosten, Personalkosten, Finanzierungskosten usw.)

 businessplan-onlineshop_look_to_side

Businessplan Onlineshop: Standort

Beschreiben Sie den Ort und die Lage Ihres Firmensitzes. Geben Sie an, ob es sich um eigene oder angemietete Räume handelt und weshalb Sie sich für diesen Standort entschieden haben (ausreichend Lagerräume, logistische Mittel stehen zur Verfügung, gute Verkehrsanbindung, ausreichend Parkfläche, günstige Miete). Fügen Sie Lageplan, Fotos und Raumskizzen hinzu.

 

Businessplan Onlineshop: Gründungsperson

Im Businessplan grundsätzlich entscheidend, bei allem, was IT/eCommerce betrifft umso mehr: Machen Sie Angaben zu Ihrer Gründerstory, beruflicher/akademischer Hintergrund, zusätzlich erworbene Qualifikationen und spezielle Branchenkenntnisse. Den tabellarischen Lebenslauf fügen Sie als Anhang dem Businessplan bei, im Businessplan selbst ist nur ca. eine halbe Seite Vita pro Geschäftsführer/aktivem Gesellschaft üblich. Stellen Sie bei den Alleinstellungsmerkmalen aber nochmal Ihre Stärken und Ihren Unternehmergeist heraus.

Gründen Sie das Unternehmen mit einen Partner, beschreiben Sie diesen auch. Gleichzeitig geben Sie die beabsichtigte Rechtsform an und wie die Aufgabenteilung erfolgen wird.

 

Onlineshop: Finanzierungplan, Rentabilitätsvorschau, Liquiditätsplan

Diese Ausarbeitungen sind ein wichtiger Teil im Businessplan Online Shop und bilden die Grundlage für Bankengespräche und/oder andere Kapitalgeber.

Beschreiben Sie die Höhe der Kapitalaufwendungen für Ihren Online Shop (Gerätekosten, monatlichen Kosten für Server, Produkte, Pflege der Internetseite, Privatentnahmen, Abschreibungen). Beziffern Sie die Vorlaufkosten und was Sie darauf aus Eigen- oder Fremdmitteln geleistet haben. Stellen Ihren Finanzbedarf auf. Nennen Sie Finanzierungsmöglichkeiten aus Ihrer Sicht unter Einbeziehung von eigenen Sicherheiten und Förderprogrammen.
Sofern Personalkosten entstehen, splitten Sie auf in Aushilfs-, Teilzeit- und Vollzeitkräfte. Ergänzen Sie diese Angaben um deren Qualifikationen und Aufgabengebiete.
Umsatz, Kosten und Gewinn schätzen Sie auf mindestens 3 Jahre oder länger.
Am besten, Sie erstellen diese Übersichten im xls-Format. Mit den hinterlegten Formeln können Sie problemlos Werte austauschen und eigene Berechnungsmodelle vornehmen.
Erfassen Sie das Zahlenmaterial präzise und detailliert. Schönrechnen hilft nicht.
Hilfe bieten Ihnen Existenzgründerseminare, Existenz- Berater und Steuerberater.

Anlagen, die Sie dem Businessplan Online Shop beifügen können
wie in den genannten Absätzen erwähnt

  • Lebenslauf, tabellarisch genügt
  • Verträge (Leasing, Miete, Pacht, Gesellschafter)

businessplan-onlineshop_Businessplan_erstellen_lassenJoe_Goerbert

Wir würden uns freuen, falls dieser kurze Einblick in die Erstellung Ihres Onlineshop-Businessplans Ihnen geholfen haben sollte. Neben den Ideen in dieser Anleitung, sollten Sie unsere jeweiligen Artikel zum Thema „Wie mache ich mich ohne Eigenkapital selbstständig“ und unsere Tipps zum Existenzgründerzuschuss beachten.