Businessplan KFZ-Werkstatt

Der Businessplan für eine KFZ-Werkstatt: Tipps und Ratschläge

Ein Businessplan ist ein unverzichtbarer Bestandteil eines jeden Gründungsprozesses und ohne einen überzeugenden Businessplan für eine Kfz-Werkstatt bleiben Ihnen die Türen von Kreditgebern und Investoren in aller Regel verschlossen.
Im nachfolgenden Interview: Charakteristiken des Businessplans für eine Kfz-Werkstatt.

 

Viele Überlegungen können Ihren Kfz-Werkstatt Businessplan aufwerten und Sie kaufmännisch versiert aussehen lassen. Etwa muss besonders auf die korrekte Standortwahl, einen guten Finanzplan und ein Konzept zur Kundenbindung geachtet werden. In diesem Artikel werden wir versuchen, Ihnen einige Denkanstöße mit auf den Weg zu geben, während Sie den Businessplan für Ihre Kfz-Werkstatt zusammensetzen.

PS: Schauen Sie auch unbedingt in unsere Artikel zum Thema Existenzgründerzuschuss und unseren Mini-Leitfaden „Selbstständig machen ohne eigenes Kapital“ für weitere Inspirationen für Ihre Gründung.

 businessplan-kfz-werkstatt_failure

Businessplan Kfz-Werkstatt: Die Basics

Eine KFZ-Werkstatt ist ein Handwerksbetrieb. Das bringt wichtige Voraussetzungen mit, die Sie als Inhaber und Gründer kennen und natürlich erfüllen sollten. So kann in der Bundesrepublik nur einen Handwerksbetrieb gründen und führen, wer über einen Meistertitel verfügt. Eine bestandene Gesellenprüfung ist zwar die Voraussetzung, um an den Meisterkursen teilzunehmen.

Zur Gründung einer Kfz-Werkstatt braucht es aber mehr. Während der Ausbildung zum Meister werden nämlich wichtige betriebswirtschaftliche Kenntnisse vermittelt, die für die Führung einer Firma unverzichtbar sind. Letztlich bedeutet eine Werkstatt eben doch mehr als Handwerk, denn sie ist auch ein Gewerbe.

In Ihrem Kfz-Werkstatt Businessplan sollten Sie deshalb unbedingt angeben, dass Sie über eine abgeschlossene Lehre zum Meister verfügen. Aber auch andere Qualifikationen, die bei Gründung und Führung Ihrer Werkstatt von Relevanz sein könnten, sollten Sie klar und deutlich aufzeigen.

businessplan-kfz-werkstatt_look_to_side

Businessplan Kfz-Werkstatt Tipp 1: Der relevante Markt

Jeder Businessplan beschreibt den Markt, auf dem das zu gründende Unternehmen tätig sein wird. Dies ist wichtig, damit Investoren mögliche Chancen und Risiken abwägen können, was für deren Entscheidung besonders wichtig ist. Deshalb sollte der jeweils relevante Markt möglichst konkret und messbar, d. h. mit Zahlen, beschrieben werden.

So teilt sich der deutsche Markt für Kfz-Reparaturwerkstätten in zwei Gruppen auf. Es gibt markengebundene (von Fahrzeugherstellern autorisierte) und freie Werkstätte. Im Jahr 2011 gab es in Deutschland 38.000 Kfz-Dienstleistungsbetriebe, von denen ca. 17.600 Markenbetriebe und 20.400 freie Werkstätte waren. Die Gesamtzahl der Werkstätte ist allerdings schon seit Jahren rückläufig- oftmals aus Mangel an Know-How oder Management-Fehlern.

 

Kfz-Werkstatt Tipp 2: Zielgruppe und Angebot

Die Wahl der Zielgruppe ist unverzichtbar. Sie müssen sich zu allererst die Frage stellen, welchen Typ Werkstatt Sie gründen möchte. Eine freie oder markenungebundene Werkstatt? Mit der Werkstattart wählen Sie auch einen bestimmten Kundenstamm.

Markenwerkstätte richten sich nach den Marken bzw. Herstellern, die sie autorisieren. Sie sind also „unfreier“ in ihren Entscheidungen, da sie die Vorgaben der Hersteller genau umsetzen müssen, um ihren Status nicht zu verlieren. Wichtig ist auch, dass die Zielgruppe sich dann nach der Automarke richtet.

 businessplan-kfz-werkstatt_smile

Businessplan Kfz-Werkstatt Tipp 3: Die Standortwahl

Gerade weil die Gesamtanzahl an KFZ-Werkstätten in Deutschland schon seit Jahren rückläufig ist, muss der Standort klug gewählt werden. Wo liegt die Konkurrenz? Gibt es Laufkundschaft? Wie hoch ist die Miete? Ist die Werkstatt gut zu sehen und leicht auffindbar (A- oder B-Lage)?

All dies sind Fragen, die sie bei der Wahl des Standorts berücksichtigen und gegeneinander abwägen müssen. Führen Sie also eine genaue Standortanalyse durch, mit der Sie mögliche Geldgeber oder Investoren von Ihrem Projekt überzeugen.

 

Businessplan Kfz-Werkstatt Tipp 4: Wichtige Rechtsfragen

Da es sich bei einer Werkstatt, wie bereits dargelegt, um einen Handwerksbetrieb handelt, ist eine Vielzahl rechtlicher Beschränkungen zu beachten. Auf die Notwendigkeit einer fundierten Ausbildung wurde bereits hingewiesen.

Wichtig ist allerdings auch, Rücksprache mit der Gemeinde zu halten. Denn ein Handwerksbetrieb ist nicht in jedem Stadtviertel erlaubt bzw. genehmigungsfähig. Konsultieren Sie also den Bebauungsplan der Gemeinde, in der Sie Ihre Werkstatt eröffnen wollen und, bevor Sie sich für einen Standort entscheiden. Baupläne sind üblicherweise online einsehbar.

Darüber hinaus ist auch die Wahl der richtigen Rechtsform wichtig. In Deutschland existieren verschiedene Gesellschaftsformen, die sich hinsichtlich des Haftungsrisikos, des Gründungsaufwands und der Steuerlast zum Teil stark unterscheiden. Bei Handwerksbetrieben, die von einem oder nur wenigen Inhabern geführt werden, ist häufig die Rechtsform der GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) anzutreffen. Hier haften allerdings alle Gesellschafter (d. h. die Inhaber) unbeschränkbar, persönlich und voll umfänglich.

 

Businessplan Kfz-Werkstatt Tipp 6: Kundenbindung

Wegen der Struktur des Marktes für Kfz-Dienstleistungen kommt der Kundenbindung eine nicht zu unterschätzende Rolle zu. Denn der Mensch ist ein Gewohnheitswesen. Als solcher geht er immer wieder dorthin, wo er sich wohlfühlt. Dieses „Wohlfühlgefühl“ zu erzeugen, sollte also ein wichtiges zu verfolgendes Ziel sein.

Bei der Reparatur von Autos geht es um Sicherheit und Vertrauen. Ein Kunde, der sich in Ihrer Werkstatt also wohl- und ehrlich behandelt fühlt, wird also wiederkommen. Hierbei zählt immer das Gesamtbild. Von der netten Begrüßung über die Arbeitsgeschwindigkeit bis hin zum Preis – Kunden berücksichtigen (unbewusst) all diese Faktoren und entscheiden dann aus dem Bauch heraus, ob sie wieder kommen.

businessplan-kfz-werkstatt_Businessplan_erstellen_lassenJoe_Goerbert

Fazit: Der Businessplan für eine Kfz-Werkstatt kennt viele typische Ausprägungen, die ein durchdachtes Konzept erkennen lassen. Während Sie Ihre unternehmerische Identität erkunden, sollten Sie im Businessplan immer wieder auf kaufmännische Logik schließen lassen und gedankliche Notizen machen, welche Sie im Kreditgespräch mit einem Investor später erläutern müssen.

Falls Sie Hilfe für Ihren Businessplan in Anspruch nehmen oder die Businessplanerstellung vollkommen aus der Hand geben möchten, bieten wir gerne unsere Beratung an. Kommen Sie auf uns zu.