Selbstständig machen ohne eigenes Kapital

Sich selbstständig machen ohne eigenes Kapital ist möglich, aber erfordert ein besonders strategisches Vorgehen. Einige einfache Überlegungen helfen schon in vielen Fällen, um Einsparungen erzielen zu können. Beispielsweise ist die GbR Gründung sichtlich preiswerter als die Kapitalgesellschaftsgründung, wie eine GmbH.

Es ist generell schwierig mit geringen Mitteln ein Geschäftsvorhaben zu verwirklichen. Kostenintensive Investitionen, wie etwa Marketingmittel und Geschäftsausstattung werden selbst bei Gründungen aus der Kreativindustrie benötigt, abgesehen von Personal oder Maschinen bei anspruchsvolleren Vorhaben.

Schon eine kleine Einrichtung, die als Büro dienen soll, hat ihren Preis. Die Überlegung liegt nahe, von zuhause aus zu arbeiten, wenn dies zur Gründung passt.

Selbstständig machen ohne eigenes Kapital-Grüderdarlehen-3Mit solchen kleinen Entscheidungen können Sie schon eine Menge Geld sparen. Wenn Sie einigen weiteren richtigen Ratschlägen Folge leisten, ist es Ihnen auch ohne Eigenkapital möglich, sich selbstständig zu machen. Kredite zur Existenzgründung für die nötigsten Investitionen sind der erste logische Gedankengang.

Banken wie etwa die Bürgschaftsbank oder die KfW-Bank bieten zum Beispiel mit Förderprogrammen, Startgeldern oder Bürgschaften eine Möglichkeit, um sich auch ohne eigenes Kapital selbstständig machen zu können. Außerdem gibt es Existenzgründer-Förderungen sowie Existenzgründerstipendien.

 

Selbstständig machen ohne eigenes Kapital mit dem Gründerkredit der KfW -Universell & StartGeld

Sollten Sie für Ihre Existenzgründung lediglich eine Finanzierungssumme von bis zu 100.000 € benötigen, können Sie bei der KfW-Bank den ERP Gründerkredit – StartGeld beantragen. Für diesen Kredit benötigen Sie kein Eigenkapital, denn eine Eigenbeteiligung ist nicht zwingend notwendig.

Der ERP Gründerkredit hat eine Laufzeit von entweder fünf oder zehn Jahren, bei denen ein bzw. zwei Jahre tilgungsfrei sind und einen festgeschriebenen Zinssatz haben.

Wenn Sie einen höheren Kapitalbedarf, von bis zu 10. Mio. € haben, können Sie neben anderen Finanzierungsquellen den ERP – Kapital für Gründung und den ERP-Gründerkredit – Universell beantragen.

Mit Hilfe von Franchising ohne Eigenkapital selbstständig machen

Gründungsinteressierte können sich auch mit Hilfe von Franchising ohne Eigenkapital selbstständig machen. Anbieter erkennen immer häufiger, dass der Zugang zu einer Erfolg bringenden Franchise-Partnerschaft nicht nur vom Finanziellen abhängig ist, sondern auch von den persönlichen Fähigkeiten.

Interessierte können sich bei solchen Franchisegebern als Lizenznehmer bewerben und evtl. schon nach geringer Zeit als Franchise-Nehmer selbstständig machen. Die Interessierten sollten aber die entsprechenden Konzepte sorgfältig prüfen.

 

Existenzgründerdarlehen erlangen: Belastung der Wertanlagen und des Eigentums

Selbstständig machen ohne eigenes Kapital-Grüderdarlehen-1In einigen Fällen ist es möglich, zur Erlangung eines Existenzgründerdarlehens auch das Wohneigentum und die Rentenversicherung zu belasten. So wird Eigenkapital in der Form von Wertanlagen und Eigentum geleistet und nicht liquides Eigenkapital.

Speziell Banken sind diese Sicherheitseinlagen oftmals wichtig. Gründerkredite können bei entsprechender Versicherungssumme, abgesichert und somit gewährt werden. So verhält es sich auch mit dem Wohneigentum. Gründer, die im Besitz einer Wohnung oder eines Hauses sind, können der Bank als Gegenleistung für ein Existenzgründungsdarlehen, eine Beteiligung an ihrem Besitz zur Verfügung stellen.

Wenn Sie Probleme mit der Bank haben, können Sie auch ein Existenzgründerdarlehen von Privatpersonen bekommen. Dies geschieht ohne die Beteiligung einer Bank und wird über Plattformen im Netz organisiert, wie etwa Auxmoney.

 

Selbstständig machen ohne eigenes Kapital mit den Fördermitteln der Bürgschaftsbanken

Bei der Vergabe von Krediten zur Existenzgründung unterscheiden die Institute zwischen Kreditrisiko und Refinanzierung. Für Gründer ist es oftmals problematisch, möglicherweise geforderte Risikoübernahmen nachweisen zu können. Bürgschaften einer Bank stellen eine Option dar und gelten als vollwertige Sicherheit für sämtliche Kreditinstitute.

Bürgschaftsbanken sind Förderbanken, die vom Staat unterstützt und privatwirtschaftlich organisiert werden. Der Zweck ist eine Unterstützung der Finanzierung von Freiberuflern und Unternehmen mit Existenzgründungsdarlehen und Fördermitteln. In jedem Bundesland gibt es dazu selbstständige Bürgschaftsbanken, welche sich in den Förderaktivitäten nur unwesentlich unterscheiden.

Bei der Freigabe von Darlehen für die Existenzgründung können Bürgschaftsbanken die Risikoübernahme für die Kreditinstitute übernehmen. Wenn der Kreditnehmer also nicht in der Lage ist, den Kreditverpflichtungen nachzukommen, zahlt die Bürgschaftsbank. Dabei wird das Schuldverhältnis des Gründers an die Bürgschaft übertragen.

 

Selbstständig machen ohne eigenes Kapital: Crowdfunding

Selbstständig machen ohne eigenes Kapital-Grüderdarlehen-2Die Schwarmfinanzierung, also das so genannte Crowdfunding bietet eine weitere Möglichkeit zur Kapitalbeschaffung, mit der Sie Ihr Vorhaben finanzieren können. Dafür müssen Sie lediglich Ihr Finanzierungsziel als Projektstarter festlegen und lassen dieses durch die „Crowd“ finanzieren. Personen investieren grundsätzlich in Projekte, die sie interessieren. Deshalb ist auch die Erstellung Ihrer Kampagne neben der Idee ausschlaggebend für den Erfolg.

Die Personen der Crowd, die Ihre Kampagne unterstützen, bekommen je nach Plattform entweder Zins und Tilgung oder im Gegenzug kleine Leistungen von Ihnen, wie etwa einen Preisrabatt auf das Produkt oder die Leistung, die Sie anbieten. Meistens finden die Aufrufe, für die Beteiligung am Crowdfunding für Ihr Geschäftsvorhaben online statt.

Es gibt sehr viele Crowdfunding Portale im Internet, bei denen Sie Ihr Vorhaben darbieten und für Investoren werben können. Indiegogo gilt als Pionier-Plattform. Die Anmeldung auf der Seite und die Erstellung einer Kampagne sind kostenlos. Erst wenn Sie das im Voraus festgelegte Ziel der Summe erreicht haben, müssen Sie eine Gebühr von 4% an die Plattform und eine Zahlungsgebühr von 3 % zahlen.

 

Selbstständig machen ohne eigenes Kapital: Beteiligungsgesellschaften und Nachrangdarlehen

Dies ist ein eher schwieriger Weg sich ohne Kapital selbstständig zu machen, sollte dennoch angesprochen werden. Gründer können mit einem Nachrangdarlehen von einer Beteiligungsgesellschaft eine 100 prozentige Haftungsfreistellung bekommen.

Die mittelständischen Beteiligungsgesellschaften sind Einrichtungen zur Selbsthilfe von ortsansässigen Kammern und Wirtschaftsverbänden aller Versicherungen, Branchen und Banken sowie Bundesländer und Förderinstitute.

Erfolgsversprechende Geschäftskonzepte unterstützen sie mit Know-how und Kapital. Bei der Tilgung werden unabhängig von der Risikobeurteilung und der Sicherheiten, großzügige und spezielle Konditionen wie etwa niedriger Zins oder tilgungsfreie Jahre vergeben.