Recycling Geschäftsplan Muster

No Comments

 

Finanzteil: RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER:

Finanzplan-RECYCLING BUSINESSPLAN-1.1

Finanzplan-RECYCLING BUSINESSPLAN-1

Schriftteil:

1.    Geschäftsidee – RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER

Unter dem Namen RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME wird die Firma in Form eines Einzelunternehmens den Vertrieb und Austausch von COX-Zylindern für Wassersprudler anbieten. Zu diesem Zweck wird RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME Zwischenhändler akquirieren, welche die vom Unternehmen vertriebenen Kohlensäurekartuschen an den Endkunden verkaufen und leere Zylinder entgegennehmen, welche bei der nächsten Lieferung von RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME zur erneuten Befüllung abgeholt werden.

Wettbewerber vertreiben COX-Zylinder bislang vor allem über große Supermärkte, Haushaltsfachgeschäfte und vereinzelt auch Apotheken, wobei sich einzelne Anbieter auf verschiedene Zwischenhändler spezialisieren. RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME wird eine neue Gruppe von Zwischenhändlern für sich erschließen, die sich aufgrund der räumlichen Nähe zu den Kunden und der hohen Rate an Laufkundschaft sehr gut für den Vertrieb eignet. Dabei handelt es sich um Zeitungs- und Tabakläden sowie Lottoannahmestellen und kleine Supermärkte, wie sie sich vor allem in Ballungsgebieten befinden. Viele Kunden frequentieren diese Geschäfte täglich.

RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME wird am Standort RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER STANDORT gegründet und zunächst das Stadtgebiet sowie das RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER STANDORTer Umland bedienen. Nach erfolgreicher Marktetablierung erfolgt die schrittweise Ausweitung des Einzugsgebiets.

Der Markt für Wassersprudler und damit auch für Zubehör entwickelt sich seit Jahren konstant positiv mit starkem Wachstum. Dies bedingt sich zum einen durch den Komfortzugewinn sowie durch ein steigendes Gesundheits- und Umweltbewusstsein in der Bevölkerung. Für letzteres ist die Vermeidung von Plastikmüll ein wichtiges Kaufargument.

Beworben wird das Angebot von RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME durch Werbung am Point of Sale, das heißt direkt in den Geschäften der einzelnen Partnerunternehmen. Diese Maßnahmen erreichen den Kunden genau dort, wo er seine Kaufentscheidung trifft, und sind damit zielgerichtet und sehr kosteneffizient.

Die Akquise von Geschäftspartnern erfolgt durch die Sondierung geeigneter Läden je nach Stadtteil, Ort und Kundenfrequenz, welche dann über einen Top-Down-Approach einzeln angesprochen werden. Dies erfolgt entweder nach telefonischer Terminvereinbarung vorab (bei Supermärkten etc.) oder im persönlichen Gespräch, in welchem das Konzept, die Werbemittel und die Vorteile für den Handelspartner dargelegt werden.

Der Gründer Herr Detlef RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER GRÜNDER bringt seine langjährige Vertriebserfahrung sowie fundierte Ortskenntnisse mit in die Unternehmung ein. Er war bereits mehrere Jahre lang selbstständig tätig, unter anderem als Handelsvertreter im Raum RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER STANDORT, und verfügt deshalb über die nötigen kaufmännischen und strategischen Kenntnisse, die Unternehmung erfolgreich am Markt zu etablieren.

Die Gründung erfolgt aus der Arbeitslosigkeit, beginnend im Juni XXXX, heraus. Die Tätigkeit wird hauptberuflich durch den Gründer ausgeübt werden. Herr RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER GRÜNDER bringt €X.XXX Eigenkapital für die Anschaffung der Büroausstattung in das Unternehmen ein sowie ein gebrauchtes Firmenfahrzeug mit circa €XX.XXX Restwert. Für die Realisierung von RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME ist das Eigenkapital jedoch nicht ausreichend. Für Marketingmittel, laufende Kosten sowie der Bedarf zur Sicherung der Lebenshaltungskosten bis zur Rentabilität ist Fremdkapital erforderlich

 

1.1.Angebotsbeschreibung – RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER

RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME baut ein Netzwerk von Zwischenhändlern für den Vertrieb von COX-Zylindern und die Abholung leerer Zylinder auf, um ein qualitativ hochwertiges Produkt zu einem deutlich günstigeren Preis als der Wettbewerb zu verkaufen.

Die Gaszylinder werden zur Herstellung von kohlensäurehaltigem Trinkwasser mittels Wassersprudlern verwendet, wie sie in zahlreichen Haushalten und Firmen verwendet werden. Die Kartuschen beinhalten standardmäßig XXXg bzw. XXXg und sind geeignet für die Nutzung in den Geräten der gängigsten Marken, z.B. Soda Stream, Wassermaxx oder Prixel Star.

Das Gas stammt vom Marktführer Linde Gas. Alle Zylinder sind gesetzlichen Vorgaben entsprechend TÜV-geprüft und entsprechen den marktüblichen Sicherheitsstandards. Damit ist das Angebot von RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME vollkommen gleichwertig mit dem der Konkurrenz, allerdings bei einem deutlich niedrigeren Preis (mehr dazu weiter unten unter X.X Preisstrategie).

Der Zylindertausch wird rund XX% des Umsatzes ausmachen. Weitere Umsätze werden durch den Verkauf von neuen Wassersprudlern und der dazugehörigen Kunststoffflaschen generiert. Letztere sollen laut Herstellerempfehlungen alle drei Jahre ausgetauscht werden.

Die Handelspartner werden in der Anlaufphase für drei bis sechs Monate mit COX-Zylindern auf Kommissionsbasis ausgestattet, um ihnen den Einstieg zu erleichtern und attraktiver zu gestalten. Nach erfolgreichem Start müssen die Zwischenhändler die Ware auf Vorrat kaufen. Hierzu werden Verträge zu attraktiven Konditionen angeboten.

 

1.2.Allgemeine Unternehmensstrategie und USP

RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME kauft die fertig befüllten Zylinder bei der Firma Gaako ein, welche das Gas von Linde bezieht. Mit XX% Marktanteil ist Linde deutschlandweit Marktführer und beliefert auch die Hauptwettbewerber, wodurch das Angebot qualitativ gleichwertig mit dem der Konkurrenz ist. Dabei hebt sich RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME jedoch durch einen deutlichen Preisvorteil von den Wettbewerbern ab, welcher das Produkt für den Endkunden besonders interessant macht, während sich für das Unternehmen und seine Zwischenhändler attraktive Margen ergeben. Darüber hinaus ist ein Bonussystem geplant, um die Kundenbindung zu erhöhen.

Dieser Preisvorteil wird durch eine schlanke, kosteneffiziente Unternehmensstruktur und Kommunikationsstrategie ermöglicht. Zum einen fahren die großen Wettbewerber, wie zum Beispiel das Unternehmen Soda Stream, teure Werbekampagnen inklusive TV-Spots. Zum anderen sind die Logistikkosten und der Außendienst bei diesen Firmen sehr hoch. All das ist für die Wettbewerber als Hersteller der Geräte erforderlich, während Zwischenhändler und Zubehöranbieter von der bereits erfolgten Marktetablierung und Imagepflege der Gerätehersteller profitieren.

In der Zusammenarbeit mit den Zwischenhändlern wird sich RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME durch kurze Reaktionszeiten und den niedrigen Einkaufspreis profilieren. Zudem unterstützt sie die Ladengeschäfte, indem sie Werbemittel zur Verfügung stellen und sie bei der Angebotspräsentation beraten.

 

2.    Vision/Mission

In der Anfangsphase erfolgt der Aufbau eines Partnernetzwerks im Raum RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER STANDORT. Zu diesem Zweck werden geeignete Partner in den einzelnen Stadtteilen sondiert, auf der Basis von Umsatz, Zielgruppe und Standort priorisiert und die vielversprechendsten zuerst angesprochen.

Das Ziel für die ersten X Jahre ist es, XXX Geschäftspartner als Zylinderverkaufs- und Tauschstationen zu akquirieren. Der Umsatz soll in dieser Phase auf €XXX.XXX pro Jahr ansteigen.

Sobald der Raum RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER STANDORT abgedeckt ist, wird RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME sein Netzwerk schrittweise ausbauen. Langfristiges Ziel ist es, sich als kompetenter und kostengünstiger Anbieter von COX-Zylindern für Wassersprudler in Deutschland zu etablieren. Die Kostenstruktur soll dabei dauerhaft schlank gehalten werden, um sich den Wettbewerbsvorteil des günstigen Preises auch weiterhin zu erhalten.

 

3.    Marktanalyse – RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER

Zur Endkundenzielgruppe von RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME gehören überwiegend Privathaushalte ab zwei Personen, da der Mineralwasserverbrauch in diesen sehr hoch ist und häufige Getränkeeinkäufe mit großem Volumen erfordern würde. Während sich diese Zielgruppe auf Stadt und Land erstreckt, ist der Bedarf an Alternativem zum Kauf von Getränkekästen in Ballungsräumen aufgrund der logistischen Schwierigkeiten doch deutlich höher. Da es sich überwiegend um Familien handelt, spielt auch der Preis eine Rolle bei der Kaufentscheidung. Sie greifen statt eines Markenprodukts eher zu einem günstigeren Angebot.

Die Endkunden werden über die Handelspartner erreicht, die sich in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft befinden. Diese Zielgruppe wiederum besteht bewusst aus Geschäften, die noch nicht von anderen Anbietern belegt sind, aber eine hohe Kundenfrequenz aufweisen. Wettbewerber, vor allem der Marktführer Soda Stream arbeitet überwiegend mit großen Filialisten zusammen, welche auch die Sprudelgeräte und eine Auswahl an Flaschen, Sirup und sonstigem Zubehör vertreiben. Dadurch hat das Angebot aber auch einen großen Platzbedarf vor Ort. So viel Fläche können kleine Geschäfte nicht zur Verfügung stellen und nehmen die Marke deshalb oftmals gar nicht erst in ihr Sortiment auf. Dazu gehören vor allem Zeitungskioske, Tabakläden, Lottoannahmestellen sowie kleine Supermärkte.

Diese Läden sind eine nahezu tägliche Anlaufstelle für Besorgungen. Die Kundenfrequenz ist dementsprechend hoch, wie auch eine Umfrage unter Lottoannahmestellen zeigt. Diese wurde in Bayern durchgeführt, jedoch lassen sich die daraus gewonnenen Ergebnisse auch auf RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER STANDORT übertragen. Sie ergab, dass das Lottoangebot für über XX% der befragten Geschäfte (Zeitungs-, Tabak- und Lebensmittelhändler) „sehr erheblich“ und für weitere knapp XX% „erheblich“ zur Kundenfrequenz beiträgt https://gluecksspiel.uni-hohenheim.de/fileadmin/einrichtungen/ gluecksspiel/SymposiumXXXX/XX_ARieck.pdf). Bei rund XX Millionen Deutschen, die Jahr für Jahr am Lottospiel und an Wetten teilnehmen, sorgt diese Sparte für reichlich Laufkundschaft (http://www.stern.de/wirtschaft/news/lotto-wer-womit-geld-verdient-XXXXXXX.html).

Der Markt für Wassersprudelgeräte entwickelt sich unterdessen weiterhin positiv. Dies lässt allein ein Blick auf die Googe-Suchanfragen zu diesem Thema erahnen, welche über die Jahre konstant angestiegen sind.

Websuche zum Stichwort „Wassersprudler“ von XXXX bis XXXX

GRAFIK ENTFERNT

Quelle: https://wassersprudler.de/sodastream-erfolg/

Auch die Absatzzahlen belegen den Trend zum selber Sprudeln. So hat sich der Umsatz mit Wassersprudlern in Deutschland von XXXX auf XXXX verdreifacht (https://wassersprudler.de/ sodastream-erfolg/). XXXX wurden bundesweit XXX.XXX Wassersprudler verkauft, während es XXXX nur XXX.XXX gewesen waren. Aktuell verfügen hierzulande schätzungsweise X.X Millionen Haushalte über ein solches Gerät.

 

Gründe für die Anschaffung eines Wassersprudlers

GRAFIK ENTFERNT

Quelle: https://wassersprudler.de

 

Die Gründe hierfür liegen zum einen im Komfortzugewinn durch ein solches Gerät. Ein weiterer Grund ist das steigende Gesundheitsbewusstsein vieler Konsumenten. Sie trinken einfach mehr Wasser, ihr Verbrauch steigt und damit auch der Aufwand beim Einkauf.

Auch das Verantwortungsgefühl gegenüber der Umwelt nimmt zu. Eine von GfK durchgeführte Umfrage zeigt, dass XX% der Deutschen der Meinung sind, dass Unternehmen und Marken umweltbewusst handeln müssen (ibid.). Dies schlägt sich auch im eigenen Kaufverhalten nieder. Denn durch die über mehrere Jahre hinweg verwendbaren Kunststoff- oder Glasflaschen für einen Wassersprudler werden Unmengen an Abfall vermieden. XX% der Nutzer eines Wassersprudlers geben an, dass dies zu ihrer Kaufentscheidung beigetragen hat (https://wassersprudler.de).

Eine Übersicht über den etwaigen Bedarf an COX-Zylindern bietet folgende Rechnung: Ein XXXg-Zylinder reicht für bis zu XX Liter Wasser (geringer Sprudelgehalt) und durchschnittlich XX Liter (mittlerer Sprudelgehalt) (https://wassersprudler.de/sodastream-zylinder/). Laut Umfragen trinken Personen in Haushalten mit einem Wassersprudler XX% mehr Wasser als andere. Man kann also von einem Wasserkonsum ausgehen, der zumindest der Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. entspricht, welche bei rund X,X Litern pro Jugendlichem oder Erwachsenem liegt (https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/wasser/). Bei einem Haushalt mit drei Personen, in dem jeder X,X Liter Wasser am Tag trinkt, reicht ein Zylinder damit für rund XX Tage aus (bei mittlerem Sprudelgehalt). Daraus ergibt sich ein Bedarf von X Zylindern pro Monat. Bei X.X Millionen Haushalten mit einem Wassersprudler ergibt sich also ein Jahresvolumen von XX.XXX.XXX COX-Zylindern.

 

3.1.Standortanalyse

Der gewählte Geschäftsstandort RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER STANDORT zeichnet sich durch eine hervorragende Infrastruktur aus, die es dem Unternehmen ermöglich, zeiteffizient zu agieren und flexibel auf den Bedarf seiner Partner zu reagieren. Zugleich handelt es sich um die größte Stadt Deutschlands, wodurch sich auf engstem Raum eine überdurchschnittlich große Zielgruppe befindet. Zudem erledigen viele Städter ihre Einkäufe ohne eigenes Auto, was den Transport von Getränkekästen erschwert oder nahezu unmöglich macht. Besonders ältere Mitbürger können die schweren Kästen oft nicht mehr allein transportieren.

Die eigene Sprudelwasserherstellung zuhause ist daher in Ballungsgebieten besonders praktisch. Auch das Angebot an potentiellen Geschäftspartnern ist sehr groß, was den Aufbau des Netzwerks vereinfacht.

 

3.2.Wettbewerbsbetrachtung

Der Wettbewerb gliedert sich in zwei Hauptgruppen. Die erste Gruppe sind die großen Anbieter, die zugleich Wassersprudelgeräte und Zubehör herstellen, eine hohe Marktpräsenz haben und als starke Marken wahrgenommen werden. Hierzu gehörten lange Zeit Soda Stream und Wassermaxx, bis Soda Stream den Hauptkonkurrenten XXXX aufkaufte und den Markt nahezu monopolisierte. Dieser Hersteller betreibt aktiv Werbung und macht damit das Sprudelsystem an sich bekannt, wovon auch die zweite Wettbewerbergruppe profitiert, die eine ähnliche Geschäftsidee wie RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME haben.

Diese Gruppe bietet Zubehör für die Wassersprudelgeräte an, wie Flaschen und COX-Zylinder. Sie unterscheiden sich im Preis und im Vertriebsweg voneinander. Die Firma Soda Magic bietet Ihre Zylinder in RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER STANDORT beispielsweise über einen Getränkemarkt an. Hinzu kommen kleinere Anbieter, die ihre Zylinder per Versand oder auch über Apotheken anbieten. Von diesen Wettbewerbern hebt sich RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME zum einen durch den niedrigeren Preis ab, und zum anderen, indem es sich für den Vertrieb auf ein anderes Segment verlagert, welche sich durch eine hohe Kundenfrequenz und Stammkundschaft auszeichnet. In diesem Vertriebssegment gibt es bislang in RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER STANDORT keine Konkurrenz für RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME.

 

3.3.Risikoanalyse

Wie bei jeder Unternehmensgründung bestehen auch im Fall von RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME gewisse Risiken, die jedoch aufgrund der Marktbetrachtung und der Unternehmensstrategie kalkulierbar sind und nicht gegen eine Gründung sprechen. Zu diesen Risiken gehört zum einen ein generelles Marktrisiko für die durch RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME vertriebenen Produkte. Zum anderen besteht ein Bedarf an Fremdfinanzierung für die Umsetzung der Unternehmung. Diese Risiken sollen im Folgenden näher betrachtet werden.

Der Markt für Wassersprudelgeräte und Zubehör ist vielversprechend, vor allem in urbanen Gegenden, in denen der Einkauf von Getränken für viele Kunden mangels eigenen Autos eine Herausforderung darstellt. In diesem Zusammenhang wird sich das stetige Städtewachstum langfristig geschäftsfördernd auswirken. Auch der Absatz der Wassersprudelgeräte selbst weist seit Jahren konstantes Wachstum auf, wovon RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME profitieren wird.

Wie die bisherige Marktentwicklung zeigt, sind die Kunden preisbewusst und nehmen auch Produkte anderer Hersteller an, als desjenigen, von dem sie ein Gerät bezogen haben, sofern sich dadurch für sie ein Preisvorteil ergibt. Dadurch zeichnen sich beste Voraussetzungen für die Marktetablierung von RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME ab.

Darüber hinaus wird sich die langjährige Vertriebs- und Branchenerfahrung des Gründers in der Etablierungsphase positiv bemerkbar machen. Herr RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER GRÜNDER verfügt über signifikante Branchenkontakte, Ortskenntnisse und verkäuferisches Talent, welche für den Aufbau des Vertriebsnetzwerks erforderlich sind. Die Nutzung von Lottoannahmestellen und Kiosken als Verkaufspunkte ist zugleich innovativ und bedient eine Marktnische mit hohem Publikumsverkehr.

Mit der Einbringung eines Firmenfahrzeugs und etwas Basiskapitals ist zwar ein finanzieller Grundstock gelegt, allerdings reicht dies nicht für den Lebensunterhalt bis zur Marktetablierung aus sowie für die Kreation und Produktion der erforderlichen Werbemittel für die Points of Sale. Hierfür ist eine finanzielle Förderung zwingend erforderlich, um die Unternehmung umzusetzen.

 

4.    Partner

Der Lieferant ist die Firma XXX in XXX (Ansprechpartner Herr XXX), ein renommierter Anbieter von COX, Progangas und Trockeneis (www.XXX.de). XXX ist der größte Lieferant für Kohlensäure in RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER STANDORT und Umland und bietet ein Qualitätsprodukt in TÜV-geprüften Zylindern. Die leeren Zylinder, die durch die Kunden in den Geschäftsstellen abgegeben werden, werden durch RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME an XXX zurückgeliefert, um dort geprüft und neu befüllt zu werden. Das Gas selbst bezieht die Firma XXX vom Marktführer XXX.

RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME ist es zudem bereits gelungen, erste Kunden zu akquirieren. Hierzu gehören (Stand Mai XXXX) XX Unternehmen, darunter Lotto- und Tabakgeschäfte sowie Zeitungskioske, Paketshops, Apotheken und Supermärkte in RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER STANDORT sowie in den umliegenden Gemeinden XXX. Die Kundenliste umfasst aktuell folgende Geschäfte:

LISTE ENTFERNT

 

5.    Marketingplanung

 

5.1.Preisstrategie

RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME hebt sich für den Endkunden vor allem durch einen niedrigeren Kaufpreis je COX-Zylinder vom Wettbewerb ab. Während die typischen XXXg-Zylinder der Marke Soda Stream, wie sie zum Beispiel bei Rossmann, Mediamarkt, Saturn oder DM erhältlich sind, zwischen €X,XX und €X,XX kosten, gibt es dieselbe Größe von RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME zum Preis von nur €X,XX. Daraus ergibt sich für den Konsumenten ein Preisvorteil von rund XX%. Ein Bonussystem, bei dem beispielsweise jede zehnte Zylinderfüllung gratis ist, wird den Preisvorteil noch weiter ausbauen.

Für die Zwischenhändler ergeben sich durch die Produkte von RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME attraktive Margen. Dem Nettoeinkaufspreis von €X,XX (brutto €X,XX) steht ein Verkaufspreis von €X,XX (brutto) gegenüber. Die Marge beträgt damit knapp XX%, während die Kernzielgruppe der Lotto-, Tabak- und Zeitungshändler auf das Gros ihres Sortiments nur sehr geringe Gewinnspannen erzielt. Bei Zigaretten sind es zwischen X und X%, bei Zeitungen XX% und die Lottoprovision beläuft sich auf X%. RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME stellt damit eine sinnvolle Sortimentsergänzung für diese Geschäfte dar.

 

5.2.Kommunikationsstrategie

Zum Auf- und Ausbau des Händlernetzwerks betreibt RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME zielgerichtete Kaltakquise in den einzelnen Stadtteilen und Ortschaften, in denen ein neuer Zwischenhändler installiert werden soll. Dadurch wird eine sinnvolle Verteilung gewährleistet, bei der die einzelnen Zwischenhändler sich nicht gegenseitig Konkurrenz machen. Empfehlungen durch vorhandene Zwischenhändler werden natürlich nach Prüfung der örtlichen Gegebenheiten und Kundenfrequenzen ebenfalls gern berücksichtigt.

Die so sondierten Händler werden dann persönlich besucht, um ihnen das Konzept und die Vorteile von RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME für Ihr Unternehmen vorzustellen. All jene Händler, die ihn diesem Schritt als Partner gewonnen, werden erhalten von RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME Werbemittel für den Point of Sale. Damit wird den Zwischenhändlern die Sortimentsausweitung erleichtert, da sie sich nicht selbst um die Bewerbung des neuen Angebots kümmern müssen. Zugleich stellt RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME auf diese Weise eine einheitliche Kommunikation seiner Produkte sicher. Den Händlern werden nicht nur Aufsteller, Poster etc. zur Verfügung gestellt, sondern RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME berät sie auch aktiv im Einsatz und der Platzierung derselben.

Die werbliche Ausstattung der Shops umfasst im Einzelnen:

  • Anschubwerbung mit Verteilung von X.XXX DIN AX-Handzetteln im unmittelbaren Wohnumfeld der Läden
  • Kundenstopper im DIN AX-Format zur Aufstellung vor dem Laden oder als Poster für das Schaufenster
  • DIN AX-Poster für die Eingangstür
  • Ein COX-Zylinder mit Preisauszeichnung zur Platzierung an der Kassentheke zur Steigerung des Wiedererkennungswerts

 

Da es keinen Online-Shop geben wird und bei RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME nicht die Markenkommunikation, sondern das Preisargument im Vordergrund steht, ist Werbung am Point of Sale für das Unternehmen effizienter als Online-Marketing. Zugleich ergibt sich durch den Verzicht auf Online-Werbung eine deutlich höhere Kosteneffizienz, welche dazu beiträgt, den Verkaufspreis langfristig unter Konkurrenzniveau zu halten.

Als Verkaufsargumente in der Kommunikation werden vor allem der Preisvorteil und die Qualität des Produkts gespielt. Auf aufwendige Image-Kampagnen kann hingegen verzichtet werden. Die Gestaltung von aufmerksamkeitsstarken Werbemitteln wird professionell beauftragt.

 

6.    Unternehmensorganisation und Finanzen – RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER

 

6.1.Über den Gründer

Der Gründer Herr Detlef RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER GRÜNDER verfügt über langjährige Vertriebserfahrung. Seine berufliche Laufbahn begann er mit einer Ausbildung zum Beruf des Energiegeräteelektronikers bei der Firma AEG, welchem er daraufhin mehrere Jahre nachging, ehe er XXXX in den Vertrieb wechselte. Somit ist er seit nunmehr über XX Jahren versiert im Umgang mit Kunden sowie Geschäftspartnern und in der Gesprächsführung. Hierbei kommen ihm sowohl sein verkäuferisches Talent als auch seine Branchenerfahrung im Handel mit Kohlensäure zugute, welche er seit XXXX in angestellter Tätigkeit sammeln konnte.

Herr RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER GRÜNDER war zudem bereits als Handelsvertreter für namhafte Unternehmen wie Gelbe Seiten und im Bereich Shop-in-Shop-Systeme selbstständig tätig. Aus letzterer Tätigkeit stammt auch seine Expertise in POS-Werbung, welche einen wichtigen Baustein von RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME darstellt. Er verfügt dank dieser Karriereabschnitte außerdem über die nötigen Kompetenzen für die Führung eines eigenen Unternehmens, die Buchhaltung und Kommunikation.

Der Gründer verfügt somit über ein umfassendes Fähigkeitenprofil, welches für den Aufbau des Vertriebsnetzwerks unerlässlich ist und den Markteinstieg von RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME beschleunigen wird.

6.2.Mitarbeiterplanung

In der Gründungsphase wird der Unternehmer alle im Betrieb anfallenden Aufgaben selbst übernehmen. Ab Mitte des zweiten Geschäftsjahres soll eine Halbtagskraft eingestellt werden, die den Gründer im operativen Geschäft unterstützt. Die Aufgaben werden sich vor allem auf die Auslieferung bzw. den Austausch der COX-Zylinder bei den Handelspartnern erstrecken.

GJ X: keine Mitarbeiter außer dem Gründer

GJ X: ab QX Beschäftigung einer Halbtagskraft

GJ X: der Gründer plus eine Halbtagskraft

 

6.3. Rechtsform

RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME wird als Einzelunternehmen gegründet, da die Aufnahme von Gesellschaftern in das Unternehmen nicht geplant und/oder erforderlich ist. Zudem ist für diese Rechtsform kein Stammkapital nötig und die Formalitäten und Kosten der Geschäftsgründung belaufen sich auf ein Minimum.

6.4. Finanzplangrafiken

Zur Umsetzung der Geschäftsidee ist eine finanzielle Förderung zwingend erforderlich, um die laufenden Kosten während der Anfangszeit zu decken sowie zur Existenzsicherung des Gründers.

 

6.4.1.     Fixkosten

Der größte Fixkostenanteil entfällt auf Büromaterial, Telefon, Nebenkosten, Versicherungen etc. Es wird jeweils darauf geachtet, langfristige Verträge abzuschließen, um mögliche Schwankungen bei den Fixkosten zu vermeiden und größtmögliche Planungssicherheit zu gewährleisten.

 

6.4.2.     Variable Kosten

Die variablen Kosten, welche sich primär aus den Einkaufs-, Fahrt- und Marketingkosten zusammensetzen, werden sich Jahr für Jahr geringfügig steigern, während das Geschäft weiter ausgebaut wird.

Auch diese unterliegen nur geringen Schwankungen. So kann auch bei den variablen Kosten eine gezielte Geschäftsplanung durchgeführt werden.

 

6.5.Umsätze und Betriebsergebnis

Da RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME bereits einen bestehenden Kundenstamm hat, wird ab dem Zeitpunkt der Gründung mit Umsätzen gerechnet. Die Monatsumsätze werden bis auf wenige Schwankungen kontinuierlich ansteigen. Nach einem Gesamtumsatz von €XX.XXX im ersten Geschäftsjahr wird von einer Umsatzsteigerung auf €XX.XXX in Geschäftsjahr zwei ausgegangen. Auch im dritten Geschäftsjahr wird weiteres starkes Wachstum erwartet.

Aufgrund der steigenden Umsätze wird bereits im ersten Geschäftsjahr der Break-Even-Point überschritten und ein Vorsteuergewinn erzielt. In Geschäftsjahr zwei und drei ist trotz steigender Kosten für Personal mit einem erheblichen Vorsteuergewinn zu rechnen.

Abbildung X: Umsätze in den ersten drei Geschäftsjahren

GRAFIK ENTFERNT

Quelle: Finanzplan

 

Abbildung X: Vorsteuergewinn in den ersten drei Geschäftsjahren

GRAFIK ENTFERNT

Quelle: Finanzplan

6.6.Kapital

RECYCLING GESCHÄFTSPLAN MUSTER FIRMENNAME wird zum Start der Unternehmung über Eigenkapital in Höhe von €X.XXX sowie ein Firmenfahrzeug im Wert von schätzungsweise €XX.XXX verfügen. Eine finanzielle Förderung wird angestrebt, um eine materielle Basis für einen erfolgreichen Marktstart zu schaffen.

Kundenstimmen

BrainHive: Weltweiter Preisleistungsführer

Seit 2018 ist BrainHive auf Google weltweit auf Platz eins für alle Suchbegriffe rund um die Preiskalkulation für Geschäftsplanung.Berichte, Ressourcen oder Mitteilungen von BrainHive wurden bereits von den folgenden Nachrichtenportalen aufgenommen:  

Offizieller Partner von SmartBusinessplan

BrainHive Consulting ist offizieller Partner und Gastexperte der preisgekrönten Businessplansoftware SmartBusinessplan (Made in Germany)logo-businessplan beratung-businessplan software-Partner-1 Interesse das Programm über BrainHive.de kostenlos zu testen? Kommen Sie auf uns zu!

Wir helfen Ihnen beim Businessplan

Businessplan Berater- Businessplan Beratung-Mendle-2Sie haben eine gute Idee und benötigen dafür einen Businessplan?  Schauen Sie sich in Ruhe um. Wir haben alles, was Sie brauchen, sowohl für Do-it-Yourself Gründer als auch für jene, die diese Aufgabe gerne an einen Profi geben würden.

 

Joachim Görbert, Geschäftsführer

 

Sie erreichen uns von 08:00-20:00 unter  

06192-703 415 3  

Mail schicken

Kontaktformular

Möchten Sie uns direkt ein Angebot für Ihre Businessplanerstellung kalkulieren lassen, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Button.

Angebot kalkulieren

Referenzen

BrainHive- Professionelle Businessplanerstellung seit über 10 Jahren. Hunderte Businesspläne, Publikationen in inländischen und internationalen Medien, ein erstklassiges Team erfahrener Berater. Egal ob große, kleine, traditionelle oder innovative Projekte: Wir unterstützen Sie kompetent & freundlich bei der Erstellung von Businessplänen aller Art.

  Businessplanberatung-Überleben und Wachsen-BrainHive-Cover-priced

Premiumpublikation herunterladen

BrainHive ist bekannt unter anderem durch unsere Publikationen auf

Businessplan erstellen lassen-Businessplan Hilfe-technikerforum-1 Businessplan erstellen lassen-Businessplan Hilfe-sin-1 Businessplan erstellen lassen-Businessplan Hilfe-selbstständigkeit_eu-1 Businessplan erstellen lassen-Businessplan Hilfe-berufsinformation-1 Businessplan erstellen lassen-Businessplan Hilfe-bildungsdoc-1 Businessplan erstellen lassen-Businessplan Hilfe-ehuman-1

BrainHive: Die Essenz guter Planung

https://youtube.com/watch?v=JBQL4wbUTSI

Sie bevorzugen Videos um sich zu informieren?

Bei BrainHive finden Sie eine der ausführlichsten Videosammlungen zum Thema Businessplanberatung im deutschen Sprachraum.

Häufige Fragen

Sie haben Fragen zu:

BrainHive-Businessplan schreiben lassen-Businessplan Hilfe-1 - Benötigten Informationen?

- Benötigten Dokumenten?

- Kosten?

- Dauer?

- Ablauf?

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen.

FAQ besuchen

 

 

Die BrainHive Know-How Sammlung

Schauen Sie sich gerne kostenlos unsere informativen Artikel und Praxistipps für die erfolgreiche Aufnahme Ihrer Geschäftstätigkeit an. Wir haben für Sie eine große Vielfalt goldener Tipps zusammengetragen und nach realitätserprobten BrainHive-Erfahrungswerten durchgefiltert.

Derzeit stehen Ihnen folgende Ressourcen zur Verfügung (Diese Liste wird ständig erweitert- schauen Sie daher ruhig ab und zu mal vorbei):

More from our blog

See all posts
 

Leave a Comment