Businessplan für Förderung, Zuschuss, Subvention, Gründerstipendium u.Ä.

Professionelle Businesspläne für staatliche Förderung und Zuschüsse von Nichtregierungsorganisationen

Wenn Sie einen professionellen Businessplan für Ihre Teilnahme an öffentlichen wie auch nichtöffentlichen Förderprogrammen, Gründerstipendien und -Zuschüssen suchen, erfahren Sie in den folgenden Zeilen alles, was Sie wissen müssen. Einen professionellen Zuschussantrag zusammenstellen ist keine leichte Aufgabe,  besonders wenn Sie keine unerschwinglich hohen Gebühren für die Erstellung bezahlen möchten, lesen Sie weiter um Ihre Optionen angemessen recherchieren, bewerten und nutzen zu können.

Das Schreiben von Businessplänen für Existenzgründungszuschüsse und Fördergelder ähnelt stark der reguläre Geschäftsplanung, mit der Ausnahme, dass Sie oft sehr spezifische Richtlinien für die Art der Projektdokumentation haben, die Sie beachten müssen, um den Zuschuss zu erhalten. Die gute Nachricht ist, dass in letzter Zeit eine Menge von Gründerstipendien-Programmen entstanden sind, um alle Arten von verschiedenen Projekten zu ermöglichen. Sicher ist ein Programm dabei, das ideal für Sie ist.

 

Professionelle Businessplanberater sind in der Lage, Elemente eines erfolgreichen Antrags auf Förderung zu identifizieren

Gewöhnlich muss die Förderfähigkeit einer bestimmten Organisation im Rahmen des Zuschussantrags festgestellt werden. Die Erfolgswahrscheinlichkeit ist direkt mit den Auswirkungen verbunden, die das Projekt auf die Gesellschaft oder die Umwelt haben wird (in Einzelfällen per Machbarkeitsstudie / Tragfähigkeitsanalyse nachzuweisen). Aus diesem Grund muss der Verfasser des Zuschusses umfassend informiert werden, um zu verstehen, was das Ziel und die Auswirkungen und der Nachhaltigkeitsaspekt des Projekts sind. Zu diesem Zweck wird er versuchen, entweder durch die Verwendung eines Fragebogens, durch die Analyse bestehender Notizen und Dokumentation und mit Hilfe von Videokonferenzen und Telefonanrufe auf den Grund dessen gehen, was einen geeigneten Kandidat für eine spezifische Gründungsförderung ausmacht.

Hier sind einige Aspekte, die für die meisten professionellen Gründerstipendien von zentraler Bedeutung sind:

► Wer ist das Team, was sind ihre Qualifikationen und Verbindungen, was sind ihre Erfolge und wie ergänzen sie sich gegenseitig?

► Wie substantiell ist die mögliche Auswirkung, die die Durchführung der beschriebenen Operation haben wird und in welchen Bereichen genau?

► Wie ist die Struktur des Förderungs-Businessplans, ggf. ist diese in der Programmbeschreibung der großen Förderer festgelegt? Gibt es irgendwelche Schwerpunkte?

► Was ist mit der finanziellen Seite der Dinge? Ist ein Finanzplan erforderlich? Wenn ja, wie detailliert müssen die Finanzen beschrieben werden?

► Wie lautet der Forschungsstatus für das Projekt? Sind bereits einige Notizen und Visualisierungen vorhanden oder muss die Recherche von Grund auf neu durchgeführt werden?

► Wie dringend ist das Projekt? Bewerbungen bei Förderungsprogrammen können zeitlich ausgreifen und manchmal sind einige Korrekturschleifen erforderlich, selbst wenn Sie den professionellsten Berater einstellen

 

Im Gegensatz zu anderen Projektplanungsinstrumenten wie dem Geschäftsplan weist jeder Businessplan für Förderprogramme eine andere Methodik und Struktur auf, da unterschiedliche Zuschussprogramme unterschiedliche Prioritäten für die Auswahl der Organisation haben, die am förderfähigsten ist. Dies macht es auch schwieriger zu schätzen, welche Projektdauer und welches Budget für die Zusammenstellung aller benötigten Dokumente für einen professionellen Förderungsantrag benötigt wird.

 

Kosten für die Hinzuziehung eines Businessplan Beraters

Professionelle Unterstützung für die Teilnahme an Subventionsprogrammen für Gründer einzustellen, kostet etwas Geld, da es normalerweise nicht möglich ist, ein professionelles Stipendium mit Businessplänen zu bekommen, die unfachmännisch geschrieben ist. Das Internet ist voll von verschiedenen Angeboten, aber auch von vielen enttäuschten Kritiken und Diskussionen über einen fairen Preis für solch ein sensibles Schreiben von Projektunterlagen. Wenn man die Angebote studiert und eine Zeit lang direkt mit den Autoren oder Schreibagenturen spricht, wird schnell klar, warum es so schwer ist, einen qualifizierten Businessplan-Berater/Autor zu finden, der sowohl professionell als auch bezahlbar ist.

Ausgehend von einem Basiswert von etwa €1.500 und mit Blick auf einige Projekte, die bis zu €5-6.000 an Gebühren kosten, ist es eine schwierige Entscheidung, einen professionellen Berater zu engagieren, zumal Geld gerade im Startup immer knapp ist. Sie möchten die Förderung gewinnen, weil Sie nicht in der Lage sind, Ihren Betrieb mit dem Geld, das Sie haben, oder dem Geld, das Sie aus normalen Finanzierungsquellen erhalten könnten, zu starten. Und jetzt soll der Gründer sogar Geld für das ausgeben, was vielleicht zusätzliche Mittel bringt, oder auch nicht. In einigen Fällen würde die vernünftigere Schlussfolgerung dahin tendieren, den Fördermittel-Antrag selbst zu schreiben.

In der Tat wäre es unsere Empfehlung, zu versuchen, einen Großteil des Businessplans für Förderprogramme selbst zu erstellen und sich dann an einen professionellen Finanzhilfe-Berater zu wenden, um den Businessplan zu prüfen und methodisch abzuschließen. Auf diese Weise sparen Sie Zeit und Geld, wenn Sie davon ausgehen, dass Ihr Entwurf zumindest teilweise gut genug ist, um für den endgültigen Businessplan für Förderprogramme zu dienen. Auch erfahren Sie, ob Ihr Businessplan professionell genug ist, um eingereicht zu werden und dabei wenigstens ein wie auch immer geartete Chance besteht, tatsächlich für das Programm ausgewählt zu werden. In manchen Fällen ist es vielleicht eine gute Idee, einfach einen professionellen Berater für ein Coaching zu engagieren und den Antrag in drei oder vier verschiedenen Schritten zu entwickeln, also zum Beispiel zuerst die Zusammenfassung, dann vielleicht eine Orientierung für die Forschung und dann das Gesamtwerk, u.U. per Hinzuziehung von etwas Unterstützung mit den Finanzen. Eine abschließende vollständige Überprüfung des gesamten Entwurfs sollte natürlich auch noch drin sein.

Wenn Sie nicht überrascht sind, dass ein professioneller Businessplan-Berater auch ein wenig Geld kostet und Sie kein Problem mit dieser Art von Startup-Ausgabe haben, können Sie mithilfe eines Experten eine sehr überzeugende und informative Projektdokumentation für die zukünftige Nutzung in Verhandlungen mit potenziellen Partnern, Mentoren und Helfern gewinnen. Ein professioneller Businessplan für den Zuschussantrag dient auch als gute Grundlage für einen Geschäftsplan für Business Angels oder eine Machbarkeitsstudie, wenn Ihr Projekt wächst oder wenn Sie Teile Ihres Projekts auf einen anderen Zweck ausrichten möchten. Jemand, der professionelle Businesspläne schreibt, hat in der Regel eine besondere Leidenschaft für verschiedene Branchen und dies spiegelt sich natürlich auch in der Art wider, wie der Autor Ihnen bei der Entwicklung des Businessplan für Förderprogrammes einen zusätzlichen Wert geben wird.

 

Fazit: Die Hinzuziehung eines professionellen Businessplan Beraters ist ein delikater Prozess

Egal ob Sie einen Existenzgründungs-Coach suchen, der Ihnen hilft, Ihren Förderungs-Businessplan selbst zu verfassen, oder ob Sie einen Profi suchen, der das komplette Dokument für Sie schreibt: Stellen Sie sicher, dass Sie jemanden auswählen, der eine gute Erfolgsbilanz vorweisen kann und in der Lage ist zu verstehen, was Macher und Entscheider in der jeweiligen Sphäre heutzutage noch bewegen und rütteln kann. Das sind die Leute, welche die Programme machen und das Geld haben, und entsprechend ist deren Urteil auch ausschlaggebend.

Stellen Sie sicher, dass er oder sie sich genug Zeit nimmt, um genau zu verstehen, was die Spezifikation und die Anforderungen für den Businessplan für Förderprogramme sind, und stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend Gelegenheit haben, eine umfassende Einweisung zu geben, um die maximale Menge an Informationen für einen plausiblen und überzeugenden Businessplan zu übermitteln. Je nach Art Ihres Projekts sollten Sie jemanden mit geographischem oder technischem Wissen in Erwägung ziehen, um Ihrem Projekt einen Mehrwert zu verleihen, da es fast so ist, als ob der Gründungsberater oder -Coach ein temporärer Teil des Teams und aller Beteiligten wird.

Informationen, die den Erfolg und die Wirkung ergriffener Maßnahmen beeinflussen, müssen im Rahmen des Projektplans, der üblicherweise Bestandteil des Businessplans für Förderprogramme ist, überprüft und harmonisiert werden. Deshalb müssen Sie bei der Betrachtung der Gebühren für die professionelle Businessplan-Hilfe wissen, dass diese Gebühren idealerweise auch viel Wissen und viel Erfahrung einpreisen, die sich in der produzierten Dokumentation widerspiegeln und möglicherweise einen Mehrwert darstellen, der recycelt und angepasst werden kann. Etwa wenn es dann schließlich um andere Bereiche Ihres Projekts geht, z.B. professionelle Onlinetexte und digitale Inhalte, die Ihr Projekt beschreiben.

Erwägen Sie, mit uns ins Gespräch zu kommen, da wir eine langjährige Businessplan- und Startup-Beratung sind und bereits eine Reputation in der Impact Sphäre haben. Sie erreichen uns per E-Mail oder telefonisch oder über unser Kontaktformular. Wir nehmen uns gerne Zeit, um zu sehen, was wir tun können, um Ihnen bei der Erstellung Ihres Businessplans für Gründungsförderung zu helfen.