Beispiel-Businessplan für ein Tech-Startup

No Comments

Nachfolgend haben Sie Gelegenheit, ein Beispiel eines vollständigen, fertigen Schriftteil-Businessplans zu betrachten. Es handelt sich hierbei um die anonymisierte Version eines echten Tech-Startup Businessplanes. Bitte beachten Sie, dass an dieser Stelle nur der reine Textkörper des Businessplanes als Muster hinterlegt ist. Wenn Sie Businessplanvorlagen, Finanzplanvorlagen, Businessplan Deckblatt-Vorlagen oder Informationen zum Businessplan-Aufbau benötigen, besuchen Sie bitte die jeweiligen Bereiche auf unserer Webseite.

Sie benötigen einen anderen Businessplan als den hier dargebotenen? Hier erhalten Sie sofortigen Zugriff auf unsere komplette Sammlung.

PS: Bei uns haben wir für Sie Informationen in den Bereichen Geschäftsplanung gemäß Standort, Businessplanerstellung nach Geschäftszweig und Businessplan-Unternehmensberatung-White Papers: Unter anderem eine Anleitung zur Ausformulierung der Marktanalyse im Businessplan und anderer Gründungsplan-Elemente, einen Einkäufer-Leitfaden für EDV-Consulting für Startups, eine Hinweise-Sammlung zum Thema Gründerzuschuss und viele weitere Informationen. Sehen Sie bei Gelegenheit kurz rein. Wir wünschen Ihnen viel Wissenszugewinn durch Ihren Besuch auf unserer Website.

Tipp: Arbeit, Zeit und Nerven bei der Businessplanerstellung sparen Sie, wenn Sie Ihren Businessplan von uns erstellen lassen. Und das ist günstiger als Sie vielleicht denken, siehe: Businessplan erstellen lassen Kosten.

 

1. Tech-Startup Businessplan: Geschäftsidee

Die Idee hinter vorliegendem Businessplan ist der Aufbau einer so genannten Mining- Station für die Krypotowährung Ethereum in Deutschland. Krypotowährungen sind digitale Währungen, welche eine digitale Alternative zu anderen Geldarten bieten. Mit den Prinzipien der Kryptographie wird ein weltweites, dezentrales und abgesichertes Zahlungssystem umgesetzt. Die derzeit bekannteste Kryptowährung ist Bitcoin, ein Zahlungsmittel, welches in den letzten Jahren häufig in den Medien auftauchte. Entwickelt sich Ethereum in der nächsten Zeit weiterhin so positiv, wird diese in Kürze den Marktführer Bitcoin ablösen und sich zu einem äußerst lukrativen Geschäftsbereich entwickeln. Dies liegt vor allem daran, dass Ethereum viel umfassendere Anwendungsmöglichkeiten besitzt als Bitcoin. Ethereum ist eine Plattform für Kryptowährung mit eigener Programmiersprache, wo mit Hilfe von so genannten Smart Contracts, dezentrale und äußerst stabile Netzwerke und Verbindungen zwischen verschiedenen Nutzergruppen gebildet werden können.

Ether, die Währungseinheit von Ethereum, wird in der Regel durch Rechenleistung erzeugt. Durch den Aufbau einer Mining Station kann eine sehr große Menge an Rechenleistung mit Hilfe von Grafikkarten erzeugt werden, was wiederum bedeutet, dass viel Ether generiert wird.

Dadurch, dass die benötigte Hardware leicht wiederverkäuflich ist, hält sich das finanzielle Risiko der Geschäftsidee in Grenzen. Ein weiterer Vorteil ist, dass praktisch kein Marketing notwendig ist, da der Austausch der Währung automatisiert abläuft. Erst später soll es auch zur Vermietung von Rechenleistungen kommen, wofür jedoch Marketingausgaben nötig sind, da die Zielgruppe vor allem online, explizit im Social Media Bereich angesiedelt ist.

Der Gründer, Herr [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] GRÜNDERNAME, greift auf Erfahrungen im Bereich der virtuellen Währungen zurück. Er hat bereits eine eigene Mining Station für Bitcoin aufgebaut. Mit seinem Geschäftsvorhaben möchte er einen aktuelleren Trend aufgreifen und sich an die Spitze der innovativen Bewegung rund um Ethereum setzen.

1.1. Tech-Startup Businessplan: Produktbeschreibung

Krypotowährungen ermöglichen einen digitalen Zahlungsverkehr, der dezentral organisiert ist und deshalb keine Mittler, wie beispielsweise Banken benötigt. Dies erfolgt mit Hilfe so genannter Block-Chains, Datenblöcke, die durch einen Prozess entstehen, der Mining genannt wird. Mithilfe von Smart Contracts (engl. Clevere Verträge), selbstausführende digitale Vertragswerke, werden rechtliche und vertragliche Angelegenheiten automatisch geregelt, da diese in den Codes der Transaktionen enthalten sind. Dabei bleiben virtuelle Währungen durch eine begrenzte Ausschüttung, hervorgerufen durch ein bestimmtes Verschlüsselungsverfahren, künstlich knapp und somit wertvoll.

Das besondere an Ethereum ist, dass auch Applikationen mit in das System eingebunden sind, was noch weiter zu einer Dezentralisierung und Demokratisierung führt, da nicht mehr einzelne Server großer Firmen wie beispielsweise Google abgefragt werden, sondern die Information auf viele Rechner (private und gewerbliche) verteilt ist. Wird beispielsweise eine Standort-Anfrage gesendet, werde bisher Daten an Google übermittelt, was wiederum an Unternehmen zu Marktforschungs- und Werbezwecken weiterverkauft wird. Ganz anders bei Ethereum. Hier wird die Anfrage über viele verschiedene Server verteilt. Jeder der eine bestimmte Software, „Mist“ (engl. Nebel) genannt, auf dem eigenen Rechner installiert hat, kann auf Netzwerk zugreifen. Als Gegenleistung für die Bereitstellung der Serverleistung durch das Mining, gibt es die Währung Ether. Sie soll dafür sorgen, dass beispielswiese Stromkosten gedeckt werden. Je mehr Ether generiert wird, desto lohnender wird das Geschäft. Mit der erhaltenen Währung Ether kann nun wiederum eingekauft oder auch an der Börse spekuliert werden.

Um ins Mining einzusteigen sind lediglich hochleistungsfähige Grafikkarten nötig. Da diese sehr schnell erhitzen werden trockene und kühle Räumlichkeiten benötigt. Mit einer leistungsfähigen Grafikkarte, die genügend Speicher besitzt, können bis zu XX Mega Hasher (Maßeinheit der Rechenkraft des Ethereum-Netzwerks) erwirtschaftet werden. Das entspräche einer Einnahme von X.XX USD pro Stunde, pro Gerät.

In der Zukunft wird es zudem möglich sein, Rechnerleistung anzumieten. Dies geschieht in der Regel über Verträge mit der Mining Station. Alle, die gerne selbst Ether produzieren möchten aber keine Investition in die Hardware tätigen möchten, können Rechnerleistung anmieten und so über die [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] FRIMENNAME Ether fördern.

1.2. Operative Abläufe

Um einen reibungslosen Ablauf von Anfang an zu garantieren, werden nur hoch-qualitative Hard- und Software eingekauft und die Halle so eingerichtet, dass eine mögliche Brandgefahr von vornherein minimiert werden kann. Sobald die Installation beendet ist, kann mit der Generation von Ether begonnen werden. Alle, die beispielswiese eine bestimmte Anwendung nutzen, bezahlen Sie mit Ether. Dieses Ether kann wiederum benutzt werden um weitere Anwendungen anzuschließen, verkauft werden oder für Börsenspekulationen genutzt werden. Durch die Eigenschaften der Blockchain entsteht hierdurch ein transparenter Wirtschaftskreislauf.

Marketinginstrumente werden lediglich zu Beginn eingesetzt und im Verlauf der Geschäftstätigkeit punktuelle, um in der Zukunft bei Kunden Vertrauen in die tatsächliche Existenz der Anlage aufzubauen.

1.3. Alleinstellungsmerkmale/ Unternehmensstrategie

Dadurch, dass es sich bei Kryptowährungen, und im speziellen bei Ethereum um eine gänzlich neuartige Entwicklung handelt, ist das Alleinstellungsmerkmal bereits impliziert. Durch den großen Erfolg den sowohl Bitcoin als auch Ethereum bereits kurze Zeit nach Einführung verzeichnen können, sind zwar einerseits viele Unternehmen und auch Privatpersonen in diesem Feld beteiligt, andererseits bieten sich gerade bei Ethereum eine fast unbegrenzte Möglichkeit an Geschäftsmöglichkeiten. Fast alle Technologien, die aus einer Programmiersprache bestehen, können mit dieser neuartigen Technologie automatisiert werden. Ein riesiger Markt für die Zukunft, den nur wenige bisher wirklich begriffen und entdeckt haben.

ACHTUNG: Unser Betrieb hat 2019 ein professionelles Gründercoaching produziert, welches für junge Startup-Interessierte so sehr in Frage kommt wie für knallharte Entrepreneure und Sinnsucher. Besuchen Sie Informationen zum Thema Business Trainer, Gründungs- TutoringExecutive Mentoring, Unternehmenskonzept Training, Finanzierungs- Tutoring, Erfolgs- Coaching und werfen Sie auch einen Blick auf unsere Startup Retreat Programme. Sie werden begeistert sein, was unsere Firma für für unsere Klienten alles zwischen den einzelnen Stärken unseres Teams generiert.

 

1.4. Vision/Mission

Vision der [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] FRIMENNAME ist es, Teil einer weltweiten Bewegung zu sein, der Dezentralisierung und Demokratisierung ein wichtiges Anliegen ist. Durch den Wegfall eingreifender Instanzen können ganz neue, innovative Anwendungen und kreative Business-Lösungen im IT Bereich entstehen, die der Gründer durch sein Vorhaben gerne unterstützen möchte.

Dazu wird eine große Menge an Rechenleistung freigesetzt, was zur Verbreitung und Bereitstellung der Ether- Währung beträgt. Das Unternehmen soll in den nächsten X-XX Jahren zu den Marktführern im Ethereum- Mining gehören, mit Renditen von XX-XX% pro Monat. In den ersten drei Jahren werden, neben dem Geschäftsführ selbst, bis zu X Mitarbeiter im Unternehmen arbeiten. Der Jahresumsatz im dritten Jahr soll um die XX Millionen € liegen.

2. Tech-Startup Businessplan: Marktanalyse

Um die Markteintrittsaussichten des Gründungsunternehmens gut einschätzen zu können, lohnt sich der Blick auf die Konkurrenzwährung Bitcoin, da diese bereits XXXX auf dem Markt erschienen ist. Hier lassen sich Entwicklung und Trend einer Kryptowährung am besten ablesen. Das Aufzeigen der rasanten Etablierung auf Platz zwei hinter dem Weltmarktführer Bitcoin und die mediale Aufmerksamkeit, die sich seit Veröffentlichung um Ethereum gebildet hat, lassen Rückschlüsse auf den Erfolg des Unternehmens zu.

Bitcoin, die als Antwort auf die Finanzkrise entworfene digitale Währung, hat seit der Einführung XXXX ein stetiges und explosionsartiges Wachstum zu verzeichnen. Obwohl Bitcoin beinahe ein Jahr brauchte, um überhaupt in den Fokus zu geraten, stieg die Erfolgskurve dieser digitalen Währung sehr rasch an. Trotz des Zusammenbruchs des Handelspartners Mt. Gox im letzten Jahr blieb die Währung relativ stabil. Nach einem Hoch von X.XXX USD verlor Bitcoin beinahe XXX USD. Der Kurs sank damit zwischenzeitlich auf über XX % ab aber erholte sich nach einem leichten Einbruch rasch wieder. Insgesamt haben sich die Investitionen für Anleger gelohnt.

Innerhalb von X Jahren versechshundertfachte (also XXX.XXX Prozent Kursgewinn) sich der Anfangspreis von Null auf über XXX USD derzeit.

Marktpreis USD von Bitcoin

[Tech-Startup Beispiel-Businessplan] Abbildung entfernt

Die Einnahmen aus dem Bitcoin Mining stiegen über einen Zeitraum zwischen XXXX und XXXX von Null auf über eine Million USD an.

Mining Einnahmen Bitcoin

[Tech-Startup Beispiel-Businessplan] Abbildung entfernt

Ein Ende des Wachstums ist nicht in Sicht. Das kann auch daran erkannt werden, dass immer mehr private Nutzer so genannter Bitcoin Wallets, also digitale Geldbeutel, für Transaktionen nutzen. Die aktuelle Anzahl der Wallet Nutzer beläuft sich auf über X Millionen. Zurzeit sind ungefähr XX Millionen Bitcoins auf dem Markt, weitere X Millionen werden in den kommenden XXX Jahren in den Umlauf gebracht.

Angekurbelt durch den Erfolg von Bitcoin entstand im letzten Jahr die Kryptowährung Ethereum. Eingeführt im Juli XXXX, zog es in kürzester Zeit die mediale Aufmerksamkeit auf sich. Bei einem Crowdsale XXXX wurden XX Millionen US Dollar durch den Vorverkauf von Ether-Coins eingespielt. Die ersten Investoren fuhren innerhalb von X Jahren eine Rendite von ca. X.XXX% ein. Der Einkaufspreis lag damals bei XX Cent. Heute liegt der Wert eines Tokens bei rund XX,XX USD. Insgesamt beläuft sich der Gesamtwert der Ether-Coins auf rund einer Milliarde USD. Somit hat es Ethereum innerhalb kürzester Zeit geschafft auf Platz X der digitalen Währungscharts zu gelangen.

Obwohl Bitcoin mittlerweile eine Marktkapitalisierung von X,X Mrd. USD aufweist, also ein Neunfaches von Ethereum, muss dies verhältnismäßig betrachtet werden. Denn es ist anzumerken, dass sich Ethereum bereits nach viel kürzerer Zeit etabliert hat. Im Vergleich war Bitcoin nach zwei Jahren Existenz gerade mal bei einem Kurswert von X,XX USD, während Ethereum im selben Zeitraum den Sprung auf XX USD geschafft hat. Geht die Entwicklung in diese Richtung weiter, wird Ethereum Bitcoin in den nächsten Jahren um ein Vielfaches übertreffen. Die Marktkapitalisierung liegt momentan bei X Mrd. USD und steigt von Tag zu Tag.

[Tech-Startup Beispiel-Businessplan] Abbildung entfernt

Durch die Verbindung zum Projekt „The DAO“ (Dezentrale Autonome Organisation), worunter so etwas wie ein profitorientierter Investmentfond oder virtuelles Unternehmen mit Abstimmungsmöglichkeiten für Nutzer zu verstehen ist, kam es vor kurzem zu Einbrüchen des Ether-Kurses. Dieser liegt zum derzeitigen Zeitpunkt noch mit XX% im Minus. Dies lag an einem zu Angriff auf die dortige DAO Blockchain. Experten sagen jedoch voraus, dass sich der Angriff eher positiv auf die langfristige Entwicklung des Unternehmens auswirken wird, da die Reaktion des Unternehmens als vorbildlich gilt. Auch die durch den Angriff entstandene und mit Ethereum verbundene zweite Währung Ethereum Classic, verbuchte schon kurz nach ihrer Entstehung einen überraschenden Kursanstieg auf X,XX USD. Das mediale Interesse, und somit auch eine weitreichendere Information über die Grenzen von Entwicklern hinweg sorgt dafür, dass sich der Bekanntheitsgrad von Ethereum noch weiter verbreitet. Und je mehr Menschen sich für digitale Währungen interessieren, desto langlebiger und integrierter in die Gesellschaft werden diese.

Man sieht auch am Beispiel von Bitcoin, dass digitale Währungen recht stabil bleiben, auch wenn es zu Kursschwankungen kommt.

Ranking Kryptowährungen XX.XX.XXXX

[Tech-Startup Beispiel-Businessplan] Abbildung entfernt

Obwohl es sich um eine sehr junge Entwicklung handelt, interessieren sich jetzt schon bedeutende Unternehmen für Ethereum. So ist Ether bereits an zwei Börsen für Kryptowährungen notiert, GDAX und Gemini. Plutus.it, eine App die Einkäufe ermöglichen soll, hat ebenfalls die Währung Ether mit ins Repertoire aufgenommen. Auch der Stromanbieter RWE ist auf Ethereum aufmerksam geworden und plant die neue Technologie bei der Herstellung von Elektroautos einzusetzen. Das sogenannte Internet der Dinge wird maßgeblich durch die Ethereum beeinflusst werden, da von nun an komplette Bereiche voll automatisiert ablaufen können.

Einer der größten Vorteile, die Ethereum gegenüber Bitcoin inne hat, ist, dass Bitcoin die Größe der Blockchains begrenzt hat, was zu einer größeren Schwierigkeit hinsichtlich des Minings führt. Aus diesem Fehler hat Ethereum gelernt und die Größe der Blockchains variabel gestaltet. Dies ermöglicht für die Miming Stations einen viel größeren Spielraum und macht Ethereum zu einem weitaus attraktiveren Investment.

Ein weiterer Vorteil von Ethereum liegt in der digitalen DNA. Während Bitcoin lediglich Zahlungsmittel ist, bietet Ethereum eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten. Damit ist Ethereum im Grunde genommen eine konsequente Weiterentwicklung von Bitcoin.

Die Einnahmen durch Ether Mining lassen sich dabei relativ einfach berechnen, sind jedoch abhängig von Faktoren wie Ether- Kurs, Rechenleistung und Stromkosten. Bei einer durchschnittlichen Hashrate von X,XXX GH/s mit einer Umtauschrate von X Ether (ETH) zu XX,XX USD und einem durchschnittlichen Strompreis von X,XX USD pro kWh . Die Lösung einer Blockchain wird dabei mit X ETH belohnt. Mit der Generierung von lediglich einem Ether Coin können derzeit bereits X,XX USD Gewinn pro Tag eingefahren werden.

Möglicher Profit durch Ether Mining

[Tech-Startup Beispiel-Businessplan] Abbildung entfernt

Den Output von Mining Stations kann man zudem an der Ausschüttung der bereits etablierten Stations erkennen. Diese vermieten Rechenleistung an Kunden über Verträge. Entweder pro Währung oder in so genannten Clouds (engl. Wolken), mit denen verschiedene Währungen, je nach aktuellem Kurs, erwirtschaftet werden können. So haben Nutzer mit einer Investition von XX USD bei Genesis Mining eine jährliche Rückzahlung von rund XX USD.

Ausschüttung Mining Pools XXXX

[Tech-Startup Beispiel-Businessplan] Abbildung entfernt

Wie aus obiger Analyse entnommen werden kann, handelt es sich bei Ethereum um eine topaktuelle Entwicklung. Durch die unzähligen Möglichkeiten, die sich durch die neuartigen Blockchains in Verbindung mit Smart Contracts auftun, wird es in der Zukunft Märkte geben, die bisher noch gar nicht vorstellbar sind. Deshalb ist der Gründer davon überzeugt, dass ein Einstieg in diesen Geschäftsbereich ein hochlohnendes Geschäft ist, welches innerhalb kürzester Zeit zu hohen Renditen führen wird.

2.1. Wettbewerb

Es gibt eine Reihe von Mining Stations und Mining Pools (Zusammenschlüsse mehrerer privater Miner), die bereits mit Ethereum handeln. Insgesamt sind, laut offiziellen Angaben von Ethereum, derzeit XXX Pools und XXXX Active Workers registriert.

Man kann aber nicht wirklich von Konkurrenz sprechen. Das Mining läuft automatisiert ab, das bedeutet, es gibt keine Auswahlmöglichkeiten für die Nutzer, wie dies beispielsweise beim Strom der Fall ist. Immer wenn eine Anfrage auftaucht, wird die Rechenleistung auf die verschiedenen Server aufgeteilt. Konkurrenz ist zudem wichtig, damit die Marktkapitaisierung gefördert wird, was den Kurs insgesamt steigen lässt.

Da die Währung noch sehr neu ist, lohnt sich ein Einstieg zum jetzigen Zeitpunkt besonders, da es noch nicht ganz so viele professionelle Mining Stations gibt, die sich speziell auf Ethereum konzentriert haben. Zudem ist die Difficulty, also die Schwierigkeit zur Lösung der Rechenaufgaben, noch nicht ganz so hoch, was bedeutet, dass sich das schürfen rentiert, da der Aufwand in einem guten Verhältnis zum Vertrag steht.

Für Privatpersonen ist das Mining zu aufwändig bzw. der Ertrag zu gering, da die Hardware vergleichsweise teuer ist. Aus diesem Grunde mieten Sie sich in sogenannte Mining Pools ein, Zusammenschlüsse von mehreren Minern, die Rechenleistung aufkaufen.

Hier sieht sich das Gründungsunternehmen in Zukunft Wettbewerbern ausgesetzt, sobald das Vermieten von Rechenleistung auch in das eigene Repertoire aufgenommen wird. Mit Genesis Mining, einem deutschen Unternehmen mit mehreren Mining Stations weltweit, hat sich bereits ein Anbieter mit guter Reputation auf dem Markt etabliert. Mit XX Mitarbeitern und der weltweit größten Ether Cloud Mining Farm weltweit.

Jedoch hat auch dieser Anbieter in letzter Zeit durch einen massiven Preisanstieg in der Community für negative Kritik gesorgt. Zudem ist die Weboberfläche zwar für Kenner gut geeignet, für Menschen, die sich weniger mit technischen Details auskennen aber wenig ansprechend. Hier wird sich [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] FRIMENNAME anders aufrichten und für ein breiteres Publikum Angebote gestalten.

Zahlreiche weitere Anbieter besitzen nicht die nötige Rechenleistung um wirklich als ernsthafte Wettbewerber gelten zu können. Zudem sind die Kunden, durch missbräuchliche Geschäfte in der Vergangenheit nicht willig, bei kleineren, unbekannten Anbietern zu mieten. Hier kommt dem Gründungsunternehmen der deutsche Standort entgegen, da dieser weltweit als vertrauenserweckend gilt. Durch die rechtliche Einordnung als GmbH wird dieses Vertrauen noch weiter steigen, da diese Rechtsform international be- und anerkannt ist.

Insgesamt ist es wichtig, mit einer guten Aufstellung und einem effizienten Management Kosten wo möglich gering zu halten und damit günstige Mietraten offerieren zu können. Dies hängt jedoch rein mit der benötigten Hardware zusammen, die nach bestmöglichen Kriterien ausgesucht werden um das Unternehmen hocheffizient und gleichzeitig gewinnbringend zu halten. Wichtig ist zudem, dass die Anlage mit Ökostrom betrieben wird, da es in letzter Zeit auch hier zu massiver Kritik kam. Auch Genesis Mining nutzt, laut eigenen Angaben, Ökostrom. Mit einer geeigneten Kooperation wird aber auch diese Herausforderung zu meistern sein. Gerade in Deutschland ist ökologischer Strom nicht mehr ganz unerschwinglich.

2.2. Zielgruppe

Die Zielgruppe besteht im Prinzip aus allen, die sich im Netzwerk registriert haben und digitale Währung nutzen. Dies geschieht mit der Installation von entsprechender Hard- und Software bzw. durch Anmeldung in einem Mining Pool. Die potenziellen Kunden sind also alle, die sich für digitale Währung und digitale Trend interessieren. The Coinspondent bezeichnet diese Gruppe als Digital Money Natives, eine Weiterentwicklung der Digital Natives. Digital Natives sind Personen, die mit digitaler Technologie groß geworden sind, also schon von klein auf mit Mobiltelefonen, Anwendung und Social Media in Berührung kommen. Die Grenze wird beim Jahrgang XXXX gezogen, obwohl die echten Digital Natives, also Menschen, die wirklich von Kindesbeinen an mit neuen Medien aufwachsen, erst später anfangen. Digital Money Natives sind demnach alle, die mit digitalem Geld in Berührung kommen und dieses nutzten. Fiedemann Brenneis schreibt in The Coinspondent:

„Für Digital Money Natives wird digitales Geld ein ebenso natürlicher Bestandteil ihrer Lebenswelt sein, wie es für mich als Halb-Digital Native damals der XXXer, die Playstation, der NXX und mein erstes Nokia-Handy waren. Bezahlen mit dem Smartphone, Bitcoin, Apple Pay, Altcoins, Dogecoin – was selbst vielen Digital Natives heute fremd und gewöhnungsbedürftig erscheint, ist für die Jugend von heute, die Digital Money Natives, schon jetzt ein ganz normaler Teil ihrer alltäglichen Lebenswelt.“

Beide, Digital Natives und Digital Money Natives sind Hauptzielgruppe der Rosendorf Ethereum Mining Station GmbH. Erreicht werden können diese über verschiedene Kanäle online, wobei sich die Digital Money Natives auf spezifischeren Kanälen, wie beispielsweise Börsen oder Coin-Magazinen aufhalten. Diese findet man zudem auf internationalen Umschlagplätzen der Kryptowährungen. Zu Beginn des Unternehmensstarts müssen diese Zielgruppen noch nicht gezielt angesprochen werden, da die Schöpfung und der Verkauf des Ether automatisiert abläuft. Erst wenn das Unternehmen bereits Ether erfolgreich produziert wird es eine Ausweitung auf die Vermietung von Rechenleistung geben, womit eine Zielgruppenansprache notwendig wird.

Ein wichtiger Punkt in der Ansprache dieser beider Zielgruppen ist der Aufbau von Vertrauen. Da sich auf dem Markt Betrugsversuche häufen, sind die Verbraucher kritisch geworden. Hier wird mit einer vertrauensbildendenden Social Media Kampagne entgegengewirkt. Vor allem die Digital Natives sind meist interessiert an neuen technischen Erscheinungen, sind aber trotzdem teilweise mit den technischen Termini überfordert. Hier sollen einfachere Benutzeroberflächen und eine einfache Sprache eine Brücke bilden, welche die Digital Natives dazu anregt, in den Bereich des Pool- Minings eizusteigen.

2.3. Risiken

Das Unternehmen ist gewissen Risiken ausgesetzt, die teilweise außerhalb der Reichweite des Unternehmens liegen. So kann es beispielsweise zu Kursschwankungen oder gar zum Zusammenbruch der Währung Ether kommen. Das Risiko, dass die Währung komplett zusammenbricht ist jedoch gering, da diese, wie oben beschrieben relativ stabil bleiben. Dennoch können Kursschwankungen Verluste möglich machen weshalb ein ausreichender finanzieller Puffer zwingend nötig ist, um in Notzeiten den Betrieb weiter laufen lassen zu können.

Ein weiteres Risiko ist die Unberechenbarkeit von Technologien. Wie der Angriff auf die DAO Blockchain gezeigt hat, sind trotz Genie-Streich auch in diesem System Lücken möglich. Hier wird es wichtig sein, die Hardware so einzukaufen, dass beispielsweise eine Umrüstung oder ein Ausbau möglich ist.

Des Weiteren können steuerliche und rechtliche Probleme, die sich derzeit nicht abzeichnen, zu verlustreichen Geschäften führen, da Mehrausgaben entstehen könnten. Auch hier ist wieder ein ausreichender Puffer notwendig, der aber bereits im Finanzierungsplan auftaucht.

Insgesamt ist das Risiko des Unternehmens als gering einzustufen. Da XX% der Investition in die Anschaffung von Hardware, darunter XX % für gewöhnliche Grafikkarten ausgegeben werden, können diese im schlimmsten Fall wieder verkauft werden.

Aufgrund des Charakters des Geschäftsvorhabens ist es extrem wichtig, bei der Leistungsausführung keine Kompromisse einzugehen und den Fokus auf Qualität, Sorgfalt bei der Wartung und vor allem der Kühlung zu legen. Es wird angestrebt, die Risiken im Zusammenhang mit Transport und Lagerung und der Gesundheit der Mitarbeiter soweit wie möglich durch Versicherungen zu begegnen, bspw. mit Einbruch- oder Brandschutzversicherungen.

Durch die Erfahrung des Geschäftsinhabers werden die zahlreichen Herausforderungen des Geschäftsmodells mit hoher Wahrscheinlichkeit gut zu bewältigen sein.

3. SWOT- Analyse

Auf der nachfolgenden SWOT-Tabelle sind die Stärken, Schwächen, Chancen und Bedrohungen in übersichtlicher Form aufgezeigt.

Strengths:Weaknesses:
· Gründer hat bereits Erfahrungen im Mining

· Der Gründer zählt zu den Digital Money Natives und ist damit innovativer Unternehmer in einem hochlukrativen Bereich.

· Vertrauenswürdige Mitarbeiter sind bereits vorhanden.

· Unternehmen kann flexibel auf Änderungen reagieren.

· Gründer hat noch keine Gründungs- oder Führungserfahrung

· Abhängigkeit von funktionierender Hardware

Opportunities:Threats:
· Neuer Geschäftsbereich mit hohem Expansionspotenzial.

· Konkurrenz hält sich noch in Grenzen bei relativ gutem Einstiegspreis.

· Durch die Nähe zum Thema Kryptowährungen sind zudem Investitionen möglich, die das Eigenkapital der Firma erhöhen werden bzw. zu einem Ausbau des Geschäftsbereichs führen werden.

· Systemische Risiken wie starke Währungsschwankungen und Zusammenbruch der Kryptowährung.

· Aufkommende Konkurrenz und zunehmende Schwierigkeit beim Verrechnen der Blockchains können langfristig zu Verlusten führen.

· Rechtliche Neuerungen können die Ether Förderung erschweren.

· Brandgefahr ist hoch

· Hacker Angriffe

4. Tech-Startup Businessplan: Über den Standort

Der Standort der Anlage befindet sich in [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] ORT. Hier gibt es bereits eine geeignete Halle für die Unterbringung der Station. Obwohl der Standort des Unternehmens im Prinzip online ist, ist auch der physische Standort eines Unternehmens, nach Ansicht des Gründers, bedeutend. Denn hier können Kontakte geknüpft und Synergien freigesetzt werden, die online oft nicht entstehen. Die Region rund um Thüringen ist deshalb besonders attraktiv. Mit einem breiten Spektrum an Bildungseinrichtungen und Hochschulen sind viele junge Menschen in der Region anzutreffen, die sich innovativen Ideen gegenüber offen zeigen, da sie selbst zu den Digital Natives zählen. Wachsende Wirtschaftsbereiche sind die Automobilindustrie, Hochtechnologiebranchen, Biotechnologie und die Optoelektronik.

Hier ergeben sich mit Sicherheit viele Kooperationsmöglichkeiten im Hinblick auf die nahe Zukunft. Auch branchennahe Veranstaltungen gibt es viele, auf denen wichtige Kontakte geknüpft werden können.

Mit einer verkehrsgünstigen Anbindung an den Flughafen [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] ORT, einem gut ausgebauten Streckensystem der deutschen Bahn und Autobahnanbindungen an Großstädte wie [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] ORTE, sind gute Voraussetzungen da, was die Lieferbedingungen von Hardware anbelangt.

Die Verfügbarkeit junger, hochmotivierter und qualifizierter Arbeitskräfte, wie auch gut ausgestattete Büroflächen und die gute Arbeit der lokalen Institutionen sind ebenfalls Standortfaktoren, welche zum Ausschlag der Entscheidung des Geschäftsführers zum Sitz der Anlage beigetragen haben.

5. Partner

Partnerunternehmen im weitesten Sinne ist die IT- und Software Firma von [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] PARTNERUNTERNEHMEN. Dadurch das der Kontakt schon seit einiger Zeit besteht, ist sich Herr [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] GRÜNDERNAME sicher, hier einen zuverlässigen und kompetenten Partner gefunden zu haben, der das Unternehmen vor allem punktuell mit Wissen zu Hard- und Software unterstützen wird.

Weitere Kooperationspartner sind zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht vorhanden, es werden aber Kooperationen mit einem Stromanbieter angestrebt, um Energie zu verbesserten Konditionen einkaufen zu können. Da [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] PARTNERFIRMA derzeit im Gespräch mit Ethereum ist, wäre ein Handel mit diesen eventuell günstig, da diese offensichtlich das Investitionspotenzial bereits erkannt haben.

6. Marketingplan Tech-Startup Businessplan

Es ist zu Beginn kein gezieltes Marketing nötig, da, wie bereits oben erwähnt, keine Zielgruppe angesprochen werden muss. Ether verkauft sich von selbst, genauso wie Gold oder gewöhnliche Währungen. Deshalb bezieht sich der Marketingplan auf einen späteren Zeitpunkt der Unternehmensplanung.

6.1. Preispolitik

Wie bereits oben ausgeführt wird der Preis von Ether auf dem Markt, durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Zunächst ist die Ether Förderung noch in großem Umfang möglich, denn die benötigte Rechenleistung ist noch relativ gering. So kann eine große Menge Äther generiert werden. Durch die wachsende Größe der Blockchains, wird auch die Produktion von Ether immer aufwendiger, gleichzeitig steigt jedoch auch der Wert der Währung an. Der Ether kann verkauft werden, wobei sich auch hier der Preis an dem in der Coin- Börse vorherrschenden Kurs richtet. Zudem kann [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] FRIMENNAME auch selbst an der Börse spekulieren um die dort entstehenden Gewinne wieder im Unternehmen investieren zu können.

Ein weiterer Geschäftsbereich ist zudem die Vermietung. Hier können Nutzer Anteile an einer Mining Station mieten und so quasi eigenes Ether generieren ohne dabei in Hardware investieren zu müssen. Diesen Service wird auch [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] FRIMENNAME in der Zukunft anbieten. Hier wird es verschiedene Verträge im Angebot geben, die als monatliche Abos erhältlich sein werden. Die Preispolitik wird sich hier einerseits an den tatsächlichen Kosten, aber auch an den Preisen der Konkurrenz orientieren. Um den Vertragsabschluss möglichst attraktiv zu machen, wird es immer wieder Promo Codes geben, welche an Magazine oder Blogs verteilt werden. Je länger der Zeitraum ist, über den die Verträge abgeschlossen werden, desto günstiger werden diese. Das gibt zusätzlichen Planungssicherheit für das Unternehmen und wird die Zielgruppe sicherlich zum Kauf anregen, da lange Verträge heiß begehrt sind. Selbstverständlich muss es hier eine Preisstaffelung geben, da durch die zunehmende Schwierigkeit beim Knacken der Rechenaufgaben immer weniger Ether generiert werden kann, was sich selbstverständlich in den Abo-Kosten wiederspiegeln muss.

Ein weiterer Anreiz wird zudem ein „Kunde wirbt Kunde“ Modul sein. [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] FRIMENNAME wird dem Werber im Gegenzug eine Werbungsprämie auf das jeweilige hinterlegte Konto gutschreiben. Maßgeblich für die Höhe der Prämie werden die tatsächlichen Kundengewinnungskosten am freien Markt sein

6.2. Kommunikationspolitik

Da es sich im Bereich Kryptowährungen um ein hochaktuelles Thema handelt, sind Marketing-Aktivitäten in diesem Bereich sehr einfach, da die Presse von sich auch diese Themen aufgreift und verbreitet. Hier schafft der Forschungs- und Innovationsstandort [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] ORT natürlich optimale Bedingungen. Die dortig ausgelegten relevanten Magazine und Zeitungen, werden angeschrieben und mit einer Pressemitteilung auf den Unternehmensstart aufmerksam gemacht. Eine öffentlich wirksame Einweihung der Anlage, mit einer Live Video- Übertragung wird zudem Interessierte anlocken. Diese Veranstaltung spielt auch für das weitere Marketing eine große Rolle. Da in der Zukunft auch Rechenleistung vermietet werden soll, wird es von Anfang an eine Dokumentation des Minenaufbaus geben. Dafür werden verschiedene Social Media Kanäle ebenso genutzt wie einschlägige Fach-Magazine. Die Dokumentation ist deshalb so wichtig, weil es in der Vergangenheit zu einigen Missbrauchsfällen kam und Kunden Verträge mit Unternehmen abschlossen, die in Wirklichkeit gar keine Mining Station besaßen. Deshalb achten Kunden sehr stark bei der Anmietung darauf, dass die Anlagen tatsächlich existieren. Da sich die [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] FRIMENNAME hier von Anfang an transparent zeigen wird und den Aufbau mit Hilfe von Medien wie Film & Fotografie öffentlich wirksam macht, entsteht hieraus ein sehr großer Marketing-Vorteil.

Um schon vor Beginn der Vermietung potenzielle Kunden anzulocken, werden verschiedene Landingpages gestaltet, die von den Social Media Kanälen auf die Webseite der [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] FRIMENNAME führen. Hierfür benötigt es noch nicht einmal einer ausgearbeiteten Webseite, einzelne Seiten, mit der Aufforderung sich in den Newsletter einzutragen, reichen bereits. Über den Aufbau und die Pflege dieses E-Mail- Verteilers werden hiermit einzelne Aktionen beworben.

Ein weiterer wichtiger Punkt wird die Platzierung von Anzeigen beispielsweise bei Facebook sein (so genannte Ad-Words- Kampagnen) und eine gute Suchmaschinenoptimierung (SEO). Vor allem durch die Suchmaschinenoptimierung ergeben sich vielfältige Vorteile. Die Besucherzahl auf der Website wird sich, durch eine bessere Positionierung bei Google oder anderen Suchmaschinen, erhöhen. Da nicht für jeden Klick bezahlt werden muss, gehört diese Form des Online Marketing zu den günstigsten. Ad-Words- Kampagnen garantieren eine zielgruppengerechte Schaltung von Werbeanzeigen da diese sich an Suchergebnissen der Nutzer orientieren.

Auf jeden Fall wird eine vertrauensbildende Internetpräsenz wichtig für den langfristigen Geschäftserfolg von [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] FRIMENNAME sein, da sie als passiv abrufbare Informations- und Kontaktplattform rund um die Uhr wichtige Funktionen erfüllen wird. Die Zukunft des Unternehmens wird mit davon abhängen, wie gut der Webauftritt von den Usern angenommen wird. Denn auch die beste Internetwerbung bringt keinen Umsatz, wenn Benutzer nach dem Klick auf den entsprechenden Link eine schlecht gestaltete Seite vorfinden.

Damit sich [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] FRIMENNAME auf dem Markt positionieren kann und potenzielle Kunden die Angebote und Leistungen auch wahrnehmen, wird die Öffentlichkeitsarbeit zu einem wichtigen Punkt des Marketings. Mit einer guten Öffentlichkeitsarbeit ist es möglich, dass Kunden erstmalig und auch langfristig Vertrauen zum Unternehmen aufbauen. Dies wird vor allem durch den Aufbau und die Pflege eines Presseverteilers, bestimmten öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen sowie Veröffentlichungen in branchen-spezifischen Medien erzielt werden.

Um mit dem Unternehmen einheitlich aufzutreten, spielt die Corporate Identity eine besondere Rolle. Die Kommunikation eines einheitlichen Erscheinungsbildes hilft den Kunden, sich das Unternehmen schnell einzuprägen. Alle Mittel, die zur internen und externen Unternehmenskommunikation eingesetzt werden, erhalten daher eine einheitliche Gestaltung.

Es ist davon auszugehen, dass die eingesetzten Mittel sinnvolle Instrumente zur Verbreitung der Verträge von [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] FRIMENNAME sein werden und sich ihr Einsatz auf Dauer positiv auf die Umsatzentwicklung auswirken. Sollte dies nicht der Fall sein, werden die eingesetzten Marketingmittel erneut auf ihre Wirksamkeit überprüft.

7. Tech-Startup Businessplan: Unternehmensorganisation und Finanzen

7.1. Über den Gründer

Herr [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] GRÜNDERNAME wird als Geschäftsführer [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] FRIMENNAME gründen und führen. Seine Qualifikationen befinden sich auf einem für die Geschäftstätigkeit geeigneten Niveau. Er hat ausgezeichnete EDV und IT Kenntnisse und kennt sich auch hinsichtlich der benötigten Hard- und Software bestens aus. Nicht zuletzt durch den Aufbau einer eigenen Bitcoin Mining Station hat er Erfahrung in diesem Metier. Schon seit einigen Jahren beschäftigt er sich ausgiebig mit Kryptowährungen. Die dazu nötigen mathematischen Kenntnisse, sowie Kenntnisse im Bereich der Programmiersprachen halfen ihm beim Ausführen dieser herausfordernden Aufgabe. Dies wird ihm einen immensen Vorteil verschaffen um einen effizienten Aufbau der Ethereum Mining Station voranzutreiben. Die dazu gehörenden Managementkenntnisse hat sich Herr [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] GRÜNDERNAME, als klassischer Autodidakt, zusätzlich angeeignet.

Herr [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] GRÜNDERNAME beschreibt sich als fleißigen, führungs- und kommunikationsstarken Menschen und verfügt zudem über zahlreiche Kontakte in der Krypto-Szene. Durch seine sehr guten englischen Sprachkenntnisse wird ihm der Aufbau internationaler Handelsbeziehungen leichtfallen.

All diese Erfahrungen, sowohl im praktischen als auch im theoretischen Bereich, befähigen Herrn [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] GRÜNDERNAME dazu, ein Unternehmen erfolgreich zu führen, dessen Gewinn stetig zu steigern, dadurch eine langfristige Einnahmequelle für sich und seine Mitarbeiter zu schaffen und zudem das aufgenommene Fremdkapital in angemessener Zeit zurückzahlen zu können.

7.2. Mitarbeiter

Die Hauptaufgabe der Mitarbeiter wird, nach Inbetriebnahme der Anlage, das Warten und Kühlen der Technik sein. Hierfür sind mindestens drei Mitarbeiter nötig, da die Anlagen rund um die Uhr in Betrieb sein müssen. Da sich die Grafikkarten leicht erhitzen muss hier eine ständige Überwachung stattfinden um eine Brandgefahr vollkommen ausschließen zu können. Deshalb werden zu diesem Zweck drei Mitarbeiter in Vollzeit unter Vertrag genommen.

Zusätzlich wird eine befreundete Firma beauftragt, technische Wartungen und die Installation der Hard- und Software zu beaufsichtigen. Hier werden in den ersten zwei Monaten zwei Mitarbeiter als Freelancer übernommen und, sobald die Anlagen ordnungsgemäß laufen, nur noch bei Bedarf beauftragt.

Der Vater des Gründers, Herr [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] GRÜNDERNAME, wird in der Funktion als gelernter [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] BERUFSBEZEICHNUNG die Arbeiten insgesamt überwachen und für ausreichende Sicherheit in der Anlage sorgen. Außerdem wird er unterstützend in finanziellen Angelegenheiten mitwirken.

Sobald die Marketingaktivitäten im Social Media Bereich nicht mehr von Herrn [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] GRÜNDERNAME selbst übernommen werden können, wird ein Praktikant eingestellt, der das Dokumentieren und Veröffentlichen der Arbeiten in der Anlage übernimmt und auch weitere Social Media Aufgaben übernimmt.

Der Gründer, Herr [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] GRÜNDERNAME selbst, wird die ganze Zeit als Geschäftsführer tätig sein, die technischen Details und die Anbindung zum Ethereum Netzwerk ausführen und zudem das Unternehmen, wenn nötig, in der Öffentlichkeit vertreten.

7.3. Rechtsform

Die Gründung in Form einer GmbH erfolgt auf Basis des Wunsches, zugleich eine Privathaftung zu vermeiden und andererseits mit einer angesehenen Rechtsform in das Geschäft einzusteigen. Die Tatsache, dass bei der GmbH leicht weitere Gesellschafter eingebunden werden können, sowie die gut planbaren Kosten für Errichtung und Unterhalte der GmbH sind weitere Vorteile, die den Ausschlag für die Entscheidung für die Rechtsform noch leichter machten.

Die Rechtsform ist zudem eine juristische Person, d.h. es können Verträge abgeschlossen und Konten im Namen der GmbH eröffnet werden, was es später u.a. leichter macht, das Unternehmen zu verkaufen.

Einige Nachteile der GmbH sind die etwas höheren Notarkosten sowie die Kosten zur Aufsetzung des Gesellschaftervertrages. Zudem muss darauf geachtet werden, dass keine Aktionen erfolgen die als grob fahrlässig gewertet werden können, weil in diesem Fall der geschäftsführende Gesellschafter ebenfalls mit seinem Privatvermögen haften kann. In der Regel sind auch die Buchhaltung und Aufwendungen für Steuerberaterleistungen etwas teurer als bei Personengesellschaften.

Abschließend ist zur GmbH zu sagen, dass sie einige leicht zu hebende Steuervorteile bietet und sich auch sehr gut als Steuersparschwein für schlechte Zeiten nutzen lässt. Es können beispielsweise stille Reserven gebildet werden, weil Gewinne nicht wie bei anderen Personenhandelsgesellschaften ausgeschüttet oder verteilt werden müssen. Auch ist die Körperschaftssteuer geringer als die Einkommenssteuer welche bei Personengesellschaften angesetzt wird.

7.4. Buchführung

Notwendige Routinearbeiten im Zusammenhang mit Steuern, Strom-, Internet- und Telefonrechnungen sowie Kontoauszügen werden monatlich einem Steuerberater übergeben. Auch wird der Steuerberater mit der Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldungen und Jahresabschlüssen betraut.

8. Finanzierungsplan Tech-Startup Businessplan

8.1. Investitionen und Kostenstruktur

Die Anfangsinvestitionen, die sich aus dem Aufbau der betrieblichen Infrastruktur und der Beschaffung von Soft- und Hardware, sowie der brandsicheren Einrichtung der Mining Station zusammensetzen, belaufen sich auf X.XXX.XXX €. Die gesamten Anschaffungskosten beziehen sich auf den Aufbau der Mining Station und werden bereits im ersten Monat eingesetzt, um einen möglichst schnellen Start und damit eine möglichst baldige Inbetriebnahme der Station zu ermöglichen. Dies soll garantieren, dass bereits im ersten Monat Umsätze erzielt werden können. Im zweiten und dritten Geschäftsjahr werden weitere Investitionen in Soft- und Hardware fällig, welche ansteigende Rechenleistung, und somit weiteren Umsatz zur Folge haben werden.

Fixkosten

Der Fixkostenanteil entfällt hauptsächlich auf Miete und Personal. Buchführungs-, Telefon-, und Versicherungskosten sowie IHK-Gebühr stellen ebenfalls einen Anteil an den zu erwartenden Fixkosten dar. Es wird darauf geachtet langfristige Verträge abzuschließen, um mögliche Schwankungen bei den Fixkosten zu vermeiden und höchst mögliche Planungssicherheit zu gewährleisten.

Variable Kosten

Die variablen Kosten, welche sich primär aus den Stromkosten zusammensetzen, werden im Laufe des ersten Geschäftsjahres lediglich geringen Schwankungen unterliegen. Im zweiten Geschäftsjahr werden sich die variablen Kosten, aufgrund der Inbetriebnahme weiterer Hardware, erhöhen und im dritten Geschäftsjahr auf das Doppelte ansteigen, was ebenfalls einem Ausbau der Rechenleistung geschuldet ist.

8.2. Umsätze und Betriebsergebnis

Erwartungsgemäß werden die Umsätze der [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] FRIMENNAME aufgrund des Geschäftsmodells ansteigen. Bis auf geringe Schwankungen wird auch über das erste Geschäftsjahr hinaus mit einem kontinuierlichen Umsatzwachstum gerechnet. Die Umsätze werden in den ersten zwei Geschäftsjahren rein aus den Mining Erlösen bestehen und ab dem dritten Jahr zusätzlich durch die Vermietung der Rechenleistung erwirtschaftet.

Nach einem Gesamtumsatz von XX.XXX.XXX Euro im ersten Geschäftsjahr wird von einer erheblichen Umsatzsteigerung in Geschäftsjahr zwei ausgegangen. Im dritten Geschäftsjahr wird sich der Gesamtumsatz auf XX.XXX.XXX Euro belaufen.

[Tech-Startup Beispiel-Businessplan] Abbildung Umsatzentwicklung entfernt

Durch die hohe Rentabilität des Geschäftsvorhabens kann schon ab dem ersten Monat mit einem positiven Gewinn gerechnet werden. Abschreibungen werden im zwölften Monat des ersten Geschäftsjahres zu einem Minus führen, welches sich jedoch nicht negativ auf den Jahresvorsteuergewinn auswirkt. Ab dem dritten Geschäftsjahr wird der Vorsteuergewinn auf rd. X Mio. Euro angewachsen sein.

[Tech-Startup Beispiel-Businessplan] Abbildung Betriebsergebnis vor Steuern entfernt

8.3. Tech-Startup Businessplan: Kapital

Der geschäftsführende Gesellschafter Herr [Tech-Startup Beispiel-Businessplan] GRÜNDERNAME besitzt derzeit kein Eigenkapital und möchte mit vorliegendem Businessplan eine Zielfremdkapitalfinanzierung i.H.v. X.XXX.XXX Euro anstreben, um so die materielle Basis für einen schnellen, komplikationslosen Marktstart zu schaffen. Der Kreditbedarf soll über Investoren, ein partiarisches Darlehen oder ähnliche Instrumente gedeckt werde, mit einer Verzinsung von jährlich X%. Die Gewinnbeteiligung von XX% des EBIT wird auf X bzw. X Jahre angesetzt.

Kundenstimmen

BrainHive: Weltweiter Preisleistungsführer

Seit 2018 ist BrainHive auf Google weltweit auf Platz eins für alle Suchbegriffe rund um die Preiskalkulation für Geschäftsplanung.Berichte, Ressourcen oder Mitteilungen von BrainHive wurden bereits von den folgenden Nachrichtenportalen aufgenommen:  

Offizieller Partner von SmartBusinessplan

BrainHive Consulting ist offizieller Partner und Gastexperte der preisgekrönten Businessplansoftware SmartBusinessplan (Made in Germany)logo-businessplan beratung-businessplan software-Partner-1 Interesse das Programm über BrainHive.de kostenlos zu testen? Kommen Sie auf uns zu!

Wir helfen Ihnen beim Businessplan

Businessplan Berater- Businessplan Beratung-Mendle-2Sie haben eine gute Idee und benötigen dafür einen Businessplan?  Schauen Sie sich in Ruhe um. Wir haben alles, was Sie brauchen, sowohl für Do-it-Yourself Gründer als auch für jene, die diese Aufgabe gerne an einen Profi geben würden.

 

Joachim Görbert, Geschäftsführer

 

Sie erreichen uns von 08:00-20:00 unter  

06192-703 415 3  

Mail schicken

Kontaktformular

Möchten Sie uns direkt ein Angebot für Ihre Businessplanerstellung kalkulieren lassen, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Button.

Angebot kalkulieren

Referenzen

BrainHive- Professionelle Businessplanerstellung seit über 10 Jahren. Hunderte Businesspläne, Publikationen in inländischen und internationalen Medien, ein erstklassiges Team erfahrener Berater. Egal ob große, kleine, traditionelle oder innovative Projekte: Wir unterstützen Sie kompetent & freundlich bei der Erstellung von Businessplänen aller Art.

  Businessplanberatung-Überleben und Wachsen-BrainHive-Cover-priced

Premiumpublikation herunterladen

BrainHive ist bekannt unter anderem durch unsere Publikationen auf

Businessplan erstellen lassen-Businessplan Hilfe-technikerforum-1 Businessplan erstellen lassen-Businessplan Hilfe-sin-1 Businessplan erstellen lassen-Businessplan Hilfe-selbstständigkeit_eu-1 Businessplan erstellen lassen-Businessplan Hilfe-berufsinformation-1 Businessplan erstellen lassen-Businessplan Hilfe-bildungsdoc-1 Businessplan erstellen lassen-Businessplan Hilfe-ehuman-1

BrainHive: Die Essenz guter Planung

https://youtube.com/watch?v=JBQL4wbUTSI

Sie bevorzugen Videos um sich zu informieren?

Bei BrainHive finden Sie eine der ausführlichsten Videosammlungen zum Thema Businessplanberatung im deutschen Sprachraum.

Häufige Fragen

Sie haben Fragen zu:

BrainHive-Businessplan schreiben lassen-Businessplan Hilfe-1 - Benötigten Informationen?

- Benötigten Dokumenten?

- Kosten?

- Dauer?

- Ablauf?

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen.

FAQ besuchen

 

 

Die BrainHive Know-How Sammlung

Schauen Sie sich gerne kostenlos unsere informativen Artikel und Praxistipps für die erfolgreiche Aufnahme Ihrer Geschäftstätigkeit an. Wir haben für Sie eine große Vielfalt goldener Tipps zusammengetragen und nach realitätserprobten BrainHive-Erfahrungswerten durchgefiltert.

Derzeit stehen Ihnen folgende Ressourcen zur Verfügung (Diese Liste wird ständig erweitert- schauen Sie daher ruhig ab und zu mal vorbei):

More from our blog

See all posts
 

Leave a Comment